Media-for-Equity-Deals als Millionen-Geschäftsmodell für TV-Sender.

von Fritz Ramisch am 22.Dezember 2014 in Mobile Media, Mobile Startups, News

ProTV-Sender haben mit sogenannten Media-for-Equity-Deals ein neues Geschäftsfeld gefunden, das äußerst lukrativ zu sein scheint. Fernsehsender tauschen immer öfter Werbezeit gegen Beteiligungen an Startups. Was im ersten Moment wie eine günstige Starthilfe für Startups aussieht, ist zumindest für ProSiebenSat.1 zu einem Millionengeschäft geworden. Denn wenn es zu einem Exit kommt, wird Kasse gemacht. In den vergangenen zwölf Monaten war bei der Sendergruppe sechs Mal Zahltag, wie Redakteurin Julia Löhr in der heutigen „FAZ“ beschreibt. Nach Abzug aller Kosten blieben im vergangenen Jahr 25 Mio Euro übrig, sagt Digital-Vorstand Christian Wegner der „FAZ“. 10 Mio Euro sollen auch in weniger guten Jahren rumkommen. Der Medienkonzern hat sich auch an diversen Mobile-Startups beteiligt. Erst Mitte November hat ProSiebenSat.1 einen Deal mit Wearable-Hersteller Jawbone geschlossen. Seitdem läuft die Werbung für das Fitness-Armband „Up“ rauf und runter. Im Gegenzug für die ansonsten für Startups unerschwingliche TV-Werbezeit erhält ProSiebenSat.1 einen Anteil von 2 Prozent. Einen ähnlichen Deal hat der Medienkonzern aus Unterföhring auch mit den Machern der Banking-App Numbers ausgehandelt. Über die App der Schweizer können die Zugänge zu über 3.500 Banken gebündelt und Geldeingänge verwaltet werden. Mit dieser Art Deals gehen TV-Sender aber auch ein Risiko ein: Sie laufen Gefahr ihre gut zahlende Stammkundschaft zu vergraulen, weil dieser die Gratis-Spots für Startups ein Dorn im Auge sind. RTL-Manager Marc Schröder hält Aktienbeteiligungen dieser Art für ein weniger lukratives Geschäftsmodell.
„FAZ“, S. 22

– Anzeige –
Seminar iBeacon mit Alexander Oellingmobilbranche.de-Seminar “iBeacon – the new normal” am 12. März 2015 mit Alexander Oelling von Sensorberg in Berlin. Die neue Beacon-Technologie bietet eine kreative Content-Spielwiese, die den stationären Handel beleben kann und völlig neue Werbechancen bietet. Sie wollen wissen wie? Dann melden Sie sich jetzt zum Frühbucherpreis zum Seminar an!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare