Infografik: Smartphones zweitwichtigste Entscheidungshilfe beim Shopping.

Smartphones spielen eine immer wichtigere Rolle beim Online-Shopping. Sie sind nicht nur Alltagsbegleiter, sondern auch eine wichtige Einkaufshilfe. Die Zahl der mobilen Käufe nimmt kontinuierlich zu. Das zeigen auch die Ergebnisse der Studie “Mobile Holiday Shopping Consumer Survey” vom Interactive Advertising Bureau (IAB) und dem US-Telekommunikationsanbieter Verizon. Die Ergebnisse der Studie wurden in einer Infografik veranschaulicht und zeigen, dass Smartphone-Nutzer mehr als ein Gerät zur Produktrecherche nutzen und vor allem Männer zwischen 18 und 34 Jahren sowie Eltern mit Kindern zu den Mobile Shoppern gehören. Im Rahmen der Studie wurden 2.103 volljährige US-Amerikaner zu ihren Shoppinggewohnheiten während der Vorweihnachtszeit befragt. Das Smartphone ist nach PCs demnach die zweitwichtigste Entscheidungshilfe im Einkaufsprozess. Mobile Werbung hat der Studie zufolge aber bislang noch einen geringen Stellenwert: Nur 29 Prozent der 1.176 befragten Smartphone-Nutzer haben im Vorfeld von Thanksgiving eine mobile Werbeanzeige zu Gesicht bekommen. Kleidung (36 Prozent), Musik, Videos und Bücher oder Spiele (29 Prozent) werden der Studie zufolge am häufigsten mobil gekauft. (Beitragsbild: shutterstock.com)
iab.net (Studienergebnisse als PDF)Holiday-Infographic-Final-900

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.