Hitfox, MyTaxi, Vodafone.

von Fritz Ramisch am 01.Dezember 2014 in Kurzmeldungen

– Top 10 –

Mobile Business im November: Und wieder ist ein Monat rum. Wir lassen den November noch einmal Revue passieren und zeigen Ihnen die zehn Meldungen, die unsere Leser am häufigsten gelesen haben. Ganz vorn mit dabei war das Interview mit Peter Turi über den Relaunch des Medienfachdienstes turi2 und die Meldung über den Rausschmiss der Promo-App „App des Tages“ aus dem App Store.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

HitFox startet Inkubator für FinTech-Startups. Über die neue Unternehmensschmiede Finleap sollen pro Jahr bis zu sechs Finanz-Startups aus der Taufe gehoben und mit einem Startkapital zwischen 0,5 und 5 Mio Euro ausgestattet werden. Erst vergangene Woche hatte der eigentlich auf Mobile Games fokussierte Berliner Inkubator die Gründung des Big-Data-Startups Zeotap bekanntgegeben.
gruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund Zeotap)

MyTaxi will seinen Kunden mit einer Rabattaktion mobiles Bezahlen schmackhaft machen. Hamburger Taxi-Kunden, die via App zahlen, fahren im Dezember für die Hälfte. Mobilzahler seien loyaler, so die Begründung des Taxi-Vermittlers. Der Hamburger Taxibranche gefällt das überhaupt nicht.
wiwo.de

Vodafone lotet Übernahme des US-Kabelkonzerns Liberty Global aus. Laut Bloomberg prüft der britische Mobilfunker derzeit finanzielle und kartellrechtliche Hürden für eine Übernahme. Gespräche gebe es aber noch nicht.
bloomberg.comwiwo.de

Google Glass ist doch nicht tot: Google plant angeblich eine zweite Version seiner umstrittenen Datenbrille. Die soll laut „Wall Street Journal“ u.a. mit einem Intel-Chip und einem ausdauernderem Akku ausgestattet werden.
wsj.com

Uber wird mit Geld geradeso überhäuft. Laut Bloomberg soll der umstrittene Fahrdienst kurz vor einer neuen Milliardenfinanzierung stehen. Der Wert des US-Startups würde dadurch auf bis zu 40 Mrd Dollar steigen.
bloomberg.com, heise.de

– M-NUMBER –

Um 62 Prozent ist das weltweite mobile Zahlungsvolumen am Black Friday gegenüber dem Vorjahr über PayPal angestiegen. Das geht aus dem Black Friday Global Data Report von PayPal hervor.
internetworld.de

– M-QUOTE –

„Wir stehen in den Anfängen der Smart Home Ära. Bis 2020 werden weltweit mehr als 50 Mrd Geräte online und steuerbar sein – von der Heizung bis zum Kühlschrank.“

Laut Markus Schaffrin vom Verband der deutschen Internetwirtschaft wird bald alles miteinander vernetzt sein.
lead-digital.de

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeApp Stores sind tot? Von wegen! Im mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization & Mobile SEO“ am 12.02.2015 in Berlin zeigt Kristian Rabe, wie Sie Ihre App im App Store wieder zum Leben erwecken können. Jetzt buchen und Frühbucherrabatt sichern!

– M-TRENDS –

Messenger-Apps sind für 86 Prozent der deutschen Jugendlichen die wichtigste Funktion ihrer Telefone, so die Ergebnisse der sogenannten JIM-Studie. Die Facebooknutzung nimmt dagegen ab. Auch Prepaid-Mobilfunkangebote werden zunehmend durch Flatrate-Verträge abgelöst.
spiegel.de, mpfs.de

WhatsApp wird als News-Kanal zu einer echten Alternative für Medienunternehmen. Die Mediengruppe Oberfranken will künftig News seines Online-Portals inFranken.de direkt über die Messenger-App verschicken. Im Rahmen eines Testlaufs waren Klickraten von über 50 Prozent erreicht worden.
turi2.demediengruppe-oberfranken.de

App-Werbung wird zu einem immer heißer umkämpften Markt. Techcrunch beschreibt, wie Facebook, Google, Twitter und Co um ihren Stück vom Kuchen wetteifern.
techcrunch.com

Mobile Payment ist hierzulande noch nicht richtig angekommen. Das iPhone 6 und Apple Pay könnten das aber ändern, analysiert Nicole Rüdlin für t3n.
t3n.de

– M-FUN –

Papier mit Saft: Smartphone-Akkus sind meist zum ungünstigsten Zeitpunkt leer. Eine kleine Wegwerf-Batterie soll künftig das Akku-Problem lösen und Saft für bis zu 6 Stunden bieten. Das Besondere: Die Batterie ist aus Papier und biologisch abbaubar.
focus.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare