Auto-Betriebssystem geplant: Google will Android direkt ins Auto bringen.

von Fritz Ramisch am 19.Dezember 2014 in App Business, Mobilität, News, Ökosysteme

Android M: Google will ins AutoConnected Car: Mit Android Auto hat Google bereits einen Fuß in die Welt des vernetzten Autos gesetzt. Nun folgt der nächste Schritt: Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge entwickelt Google ein Betriebssystem , das direkt im Auto-Bordcomputer integriert werden soll. Autofahrer könnten dadurch auch ohne angeschlossenes Smartphone Onlinedienste nutzen. Insidern zufolge will der US-Webriese sein Auto-Betriebssystem namens Android M zur Basis für das Entertainment- und Navigationssystem innerhalb eines Fahrzeugs machen. Bislang konnten Autofahrer ihr Smartphone mit dem Auto verbinden und über die App Android Auto diverse Dienste über eine extra für die Nutzung im Straßenverkehr angepasste Benutzeroberfläche steuern. Android M soll im Unterschied dazu direkt im Auto über die entsprechende Hardware (z.B. Autoradio) verfügbar sein. Der US-Webriese tüftelt schon länger an der Vernetzung des Autos und diversen Mobilitätsdiensten – zum Beispiel an selbstfahrenden Autos. Das Motiv dahinter ist vor allem ein riesiger Datenschatz. Denn mithilfe der Fahrdaten lassen sich nicht nur neue innovative Dienste entwickeln, sondern auch völlig neue Werbepotenziale erschließen. Durch Android M würde Google zum einen Zugriff auf die GPS-Daten, und zum anderen auf die Radionutzung der Autofahrer erhalten. Ob, wann und in welchen Automodellen und Android M tatsächlich eingebaut wird, steht aber noch in den Sternen. Google hat sich dazu bislang dazu nicht offiziell geäußert. Googles Ziel ist es aber, sämtliche Lebensbereiche zu durchdringen und alles zu vernetzen, was vernetzt werden kann. In Google-Sprache: „Das Ziel von Google ist es, die Informationen der Welt zu organisieren und für alle zu jeder Zeit zugänglich und nutzbar zu machen.“ Daher dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Android M offiziell an den Start geht. Ob die Autobauer mitspielen, die ja selbst an Connected-Car-Konzepten tüfteln, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
reuters.com

– Anzeige –
Seminar ASO & Mobile SEO mit Kristian RabeApp-Downloads um bis zu 20 Prozent steigern! Im mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization & Mobile SEO“ am 12.02.2015 in Berlin verrät Kristian Rabe Tricks und Kniffe, wie Sie ihr App-Ranking aufpimpen. Jetzt buchen und Frühbucherrabatt sichern!

Weitere Meldungen von mobilbranche.de, dem täglichen B2B-Newsletter zum Mobile Business: Orange Schweiz wird verkauft, Kabel Deutschland hat drei neue iPhone-Apps veröffentlicht, Google misst jetzt auch, ob eine digitale Werbeanzeige zu einem Ladenbesuch geführt hat. >>


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare