Infografik: Wie man Smartphone-Nutzer zum Klick auf mobile Werbung verleitet.

Auf den ersten Klick: Die Infografik von Adweek basiert auf den Ergebnissen der PWC-Studie „Consumer Intelligence Series: Mobile Advertising 2014“ und veranschaulicht Gewohnheiten von Smartphone-Nutzern und die Popularität bestimmter mobiler Werbeformate. Mobile Werbung muss den Nutzer begeistern und schnell auf den Punkt kommen. Denn der Großteil der Nutzer hat bislang noch nie oder nur versehentlich auf eine Smartphone-Anzeige geklickt. Der Wurstfinger-Effekt ist auf dem kleinen Screen noch immer allgegenwärtig. Ältere Smartphone-Nutzer ab 50 Jahren klicken den Ergebnissen der PWC-Studie zufolge öfter bewusst auf mobile Werbung als jüngere Nutzer. Mobile Coupons (27 Prozent) gehören neben Banner-Werbung (25 Prozent) zu den bevorzugten Werbeformaten. Bei der Konzeption der Werbung kommt es vor allem auf die Dauer und Größe der Anzeige (57 Prozent) sowie auf die Relevanz des Inhaltes (56 Prozent) an. Nutzer haben in Sachen mobiler Werbung aber auch einige Bedenken in Bezug auf die Privatsphäre und die Werbehäufigkeit. Klar wird, dass zu aufdringliche Werbung und Anzeigen, die man nicht oder nur nach langer Suche nach dem Kreuzchen wegklicken kann, bei Nutzern keine Chance haben. (Beitragsbild: shutterstock.com)

Infografik How to get Consumers to click on mobile ads

 

weitere spannende Infografiken zum Thema Mobile:

 

Diesen Artikel teilen

Eine Antwort zu “Infografik: Wie man Smartphone-Nutzer zum Klick auf mobile Werbung verleitet.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.