adjust, Zalando, Wirecard.

von Fritz Ramisch am 19.November 2014 in Kurzmeldungen

– M-INTERVIEW –

Schwanzverlängerung Smartphone? Die Diplom-Psychologin Christine Hennighausen von der Universität Würzburg hat in ihrer Studie „Relationship status moderates men’s conspicuous consumption of smartphones“ untersucht, was Smartphones über ihre Besitzer verraten. Das Ergebnis zeigt, dass das Handy längst mehr als nur ein Handy ist. Es ist nicht nur ein Statussymbol, sondern auch ein sexuelles Signal und sagt etwas über die Fortpflanzungsstrategien seines Besitzers aus, wie Hennighausen im Interview erklärt.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

adjust goes Asia: Das Berliner App-Analyse-Startup eröffnet neue Büros in China und Japan. Damit trägt das Unternehmen steigenden Umsätzen auf dem asiatischen Markt Rechnung. Asiatische Unternehmen sollen bereits rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes beisteuern. Zuletzt hatte adjust Büros in Istanbul und San Francisco eröffnet.
pocketgamer.biz, mobilbranche.de (Bericht zum Türkei-Start)

Zalando erweitert seine App um Augmented Reality: Der Berliner Mode-Versender hat eine Augmented-Reality (AR)-Funktion in das neue Magazin und die eigene App eingebaut. Leser können einzelne Seiten über ihr Smartphone scannen und zusätzliche Inhalte abrufen. Laut neuhandeln.de-Redakteur Stephan Meixner ist der AR-Versuch aber ein Flop.
neuhandeln.de

Wirecard konnte seinen Umsatz und Gewinn im 3. Quartal steigern. Die Umsatzerlöse des deutschen Anbieters von Mobile- und Online-Payment-Technologien stieg um 24,4 Prozent auf 155,4 Mio Euro, der Gewinn um 37,1 Prozent auf 46,0 Mio Euro.
reuters.com

Crobo hat ein Büro im Reich der Mitte eröffnet. Von der südchinesischen Millionenstadt Guangzhou aus, will der Berliner Spiele-Vermarkter sein Portfolio an Gaming-Apps ausweiten. Im Sommer dieses Jahres hatte das 2012 gegründete Startup eine Kapitalspritze in Höhe von 4,25 Mio Euro vom Risikokapitalgeber Boost & Co erhalten.
newsslash.com, mobilbranche.de

WhatsApp soll sicherer werden: Mit dem neuen Update der Android-App werden Nachrichten verschlüsselt. Möglich macht das eine Kooperation mit den Entwicklern des freien Messengers Text-Secure. Dessen Verschlüsselungstechnik soll besonders sicher sein. Martin Weigert zufolge ist die Verschlüsselung von WhatsApp-Nachrichten ein wegweisender Schritt mit Signalwirkung.
spiegel.degolem.de, netzwertig.com (Analyse)

Google öffnet seine Android Car für Entwickler. Der US-Webriese hat ein neues API-Paket für die Connected-Car-Plattform  veröffentlicht. Entwickler können dadurch eigene Apps zur Vernetzung des Autos entwickeln. Apple hat unterdessen ein Entwickler-Kit für die Apple Watch veröffentlicht.
android-developers.blogspot.de, golem.de, zdnet.de (Apple), developer.apple.com

Facebook setzt weiter auf Standalone-Apps und veröffentlicht eine App für Gruppen-Unterhaltungen. Anders als beim Messenger sollen Gruppen-Funktionen bei Facebook aber zunächst nicht ausgelagert werden.
sueddeutsche.de, thenextweb.com

– M-PEOPLE –

Thorsten Heins wird Chef beim israelischen Tech-Konzern Powermat. Der ehemalige Blackberry-CEO soll die Expansion des israelischen Ladespezialisten vorantreiben.
manager-magazin.de

– M-NUMBER –

90 Prozent der Weltbevölkerung soll bis zum Jahr 2020 mit einem Handy ausgestattet sein, prognostiziert Ericsson in seinem Mobility Report. Unter den rund 8,4 Mrd mobilen Breitbandanschlüssen sollen allein 6,1 Mrd Smartphones sein.
ericsson.com

– M-QUOTE –

„Nokia ist zwar zurück im Hardware-Geschäft. Aber mit einer Strategie, die irgendwo zwischen dreist und orientierungslos laviert.“

„WiWo“-Redakteur Thomas Kuhn fragt sich, wem Nokia das neue Tablet N1 verkaufen will.
wiwo.de

– M-TRENDS –

Google testet Rankingvorteile für mobil-optimierte Webseiten: Diese werden künftig in der Suche herausgehoben. Webseiten-Betreiber können über ein neues Tool testen, ob die Webseite von Google als mobilfreundlich eingestuft wird.
googlewebmastercentral.blogspot.co.ukgoogle.com (Test-Tool), searchengineland.com

Mobile Payment ist in den USA schon ein ganzes Stück weiter als hierzulande. Einer Forrester-Studie zufolge sollen sich mobile Transaktionen in den USA bis 2019 auf ein Volumen von 142 Mrd Dollar summieren.
forrester.com

Gaming-Apps gehören zu den ertragreichsten Apps im App Store. Eine Infografik zeigt, welche Apps die meisten Umsätze erwirtschaften. Ganz vorn dabei: Clash of Clans mit 16 Prozent und Candy Crush Saga mit einem Umsatzanteil von 11 Prozent.
topapps.net

Shopping-Apps sind auch in den Nachbarländern Schweiz und Österreich eine Rarität. Der Studie „E-Commerce-Markt Österreich/Schweiz 2014“ von EHI und Statista zufolge haben nur rund 28 Prozent der 250 stärksten Online-Shops eine App. Nur die Hälfte der untersuchten Shops verfügt bereits über mobil optimierte Webseiten inklusive Shop-Funktion.
ehi.org

Wlan im Taxi? Das ist in Deutschland, wo selbst ICEs kein vernünftiges Internet bieten, unvorstellbar. Die Schweiz ist da schon ein Stückchen weiter.
heise.de

E-Book-Absatz hat sich innerhalb der ersten neun Monate dieses Jahres um 8,7 Prozent gesteigert. 2013 lag das Wachstum noch bei 63 Prozent. Der Anteil am Gesamtbuchmarkt beziffert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf 4,8 Prozent.
dnv-online.net 

– Anzeige –
mobilbranche-werbeanzeige frühbucher countdownFrüh aufstehen können Sie sich bei uns sparen – aber wenn Sie früh buchen, sparen Sie so richtig: Sichern Sie sich schon jetzt die besten Anzeigenplätze für 2015 im mobilbranche.de-Newsletter – und sparen Sie bis zu 33 Prozent bei einer Buchung bis 30. November 2014. Alle Infos dazu in unserer PDF-Datei zur Frühbucheraktion 2015 oder telefonisch bei Florian Treiß: 0341/42053558

– M-KLICKTIPP –

Beacons sind eine kreative Content-Spielwiese, die den stationären Handel beleben kann und völlig neue Werbechancen bietet. Doch die Technologie muss aus den Kinderschuhen wachsen, analysiert Stefan Rosentraeger von onlinemarketing.de.
onlinemarketing.de

– M-FUN –

Energie-Kick auf Knopfdruck: Das US-Startup Thync hat ein Headset mit Elektroden entwickelt, das mit dem Smartphone verbunden ist. Auf Knopfdruck erleben die Träger einen Energie-Schub, ähnlich wie bei einem Energy-Drink. Den sollte man dann aber sicherlich nicht noch zusätzlich abkippen.
heise.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare