Ungenutztes Potenzial: Mobile Marketing verspricht Zusatzeinnahmen in Milliardenhöhe.

von Fritz Ramisch am 02.Oktober 2014 in News

shutterstock_141909958Milliardenmarkt Mobile: Auf rund 220 Mrd Dollar beläuft sich das mobile Umsatzpotenzial (ohne Suchmaschinenwerbung) weltweit. Doch Unternehmen und Marketer schöpfen die mobilen Potenziale noch nicht annähernd aus. Einem Report der Mobile Marketing Association (MMA) zufolge wird dieses Jahr nur ein Bruchteil des mobilen Umsatzes erreicht, der möglich wäre. Unternehmen, die eine Mobile-Strategie verfolgen, winken demnach Zusatzeinnahmen in Milliardenhöhe. Doch da nur die wenigsten Unternehmen Mobile schon als gleichberechtigten Marketing-Kanal nutzen, gehen jährlich viele Milliarden Dollar verloren. „Marketer, die Möglichkeiten aufspüren, diese als erste nutzen, analytisch und rational handeln und dazu bereit sind kontinuierlich ihre Mobile-Strategie zu optimieren, werden die Gewinner sein“, heißt es darin. Mobile in den eigenen Marketing-Mix zu integrieren wird sich demnach lohnen: Laut MMA soll Mobile Marketing die Effektivität von Marketing-Maßnahmen deutlich steigern. Durch den Einsatz von mobilen Marketing- und Werbemaßnahmen soll der Nettogewinn einer Kampagne im Durchschnitt rund 2,6 Prozent höher sein. Die Jahresumsätze eines Unternehmen könnten um durchschnittlich 0,4 Prozent steigen.

Bildschirmfoto 2014-10-02 um 09.24.19Der Report zeigt in einer Tabelle die möglichen Zusatzeinkünfte nach Industrie. Demnach profitieren vor allem Hersteller von Technologie und Konsumgütern sowie weltweit agierende Händler. (Bild: shutterstock.com)
mmaglobal.com


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare