Orderbird, Deutsche Telekom, Microsoft.

von Fritz Ramisch am 30.Oktober 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Orderbird stattet gemeinsam mit dem Berliner Startup airfy Gastronomiebetriebe mit einem Wlan-Hotspot aus. Das kostenlose Internet für Kunden soll den Grundstein für mobile Mehrwertdienste legen und die Rechtsunsicherheit bei der öffentlichen Wlan-Nutzung aus dem Weg räumen.
locationinsider.de

Deutsche Telekom will bis 2018 „einige Hundert Stellen“ im Digitalbereich abbauen. Das bestätigte eine Konzernsprecherin gegenüber heise online. Betroffen sollen vor allem Entwickler, aber auch einige Verwaltungsangestellte sein. Standorte sollen aber nicht geschlossen werden. Die Mitarbeiter sollen Abfindungspakete erhalten.
heise.de

Microsoft hat gestern seinen Fitness-Tracker „Band“ vorgestellt. Für 199 Dollar können Nutzer mit dem Gerät ihre Sportaktivitäten messen und die Fitnessdaten über die Fitness- und Gesundheitsplattform Microsoft Health zusammenlaufen lassen.
theverge.com

Twitter will künftig mit IBM zusammenarbeiten, um bislang kaum genutzte Daten zu Tage zu fördern und diese Unternehmen zugänglich zu machen. Künftig sollen rund 500 Mio Tweets am Tag mit dem Ziel ausgewertet werden, Unternehmen gegen Bezahlung Trends über ihr Image zu liefern.
spiegel.de

Samsung mit schwächstem Quartal seit 2011: Der südkoreanische Smartphone-Bauer bekommt die Konkurrenz aus China zu spüren. Der Gewinn bricht um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,09 Mrd Euro ein. Die Smartphone-Umsätze fielen im 3. Quartal um 74 Prozent.
wiwo.de

Poynt könnte die eierlegende Wollmilchsau in Sachen mobiler Bezahlung am Point of Sale werden. Das von dem ehemaligen Google-Wallet-Chef Osama Bedier gegründete US-Startup hat einen Terminal entwickelt, der mit Magnetstreifen, Kreditkarten mit Chips, NFC, QR-Codes und auch Bluetooth zurechtkommt.
netzwertig.com

Mobile Payment made in Switzerland: Klimpr und Swicure haben neue Lösungen zur mobilen Bezahlung gestartet. Während Swicure eine spezielle Schutzhülle zum Schutz von NFC-Kreditkarten entwickelt hat, setzt Klimpr auf eine App für die Geldüberweisung von Handy zu Handy.
startwerk.ch

– Anzeige –
Gründer werben günstiger: Startups (maximal drei Jahre jung und ohne Konzernanbindung) erhalten bei mobilbranche.de ab sofort 50 Prozent Rabatt auf alle Werbeformen. Weitere Infos in den Mediadaten oder direkt bei Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

– M-NUMBER –

Um 80 Prozent sind die App-Umsätze im 3. Quartal in Deutschland im Vorjahresvergleich gestiegen, hat AppAnnie ermittelt. Die Zahl der App-Downloads blieb dagegen gleich. Die Zahl der App-Downloads legte vor allem in Schwellenländern wie Brasilien (100 %) mächtig zu. Aufgrund der hohen Android-Anteile stiegen die Downloads besonders im Play Store.
blog.appannie.com (kostenloser Download nach Anmeldung)

– M-QUOTE –

„Jeder Haushalt sollte einen digitalen Erste-Hilfe-Kasten mit Geräten wie CellScope, einem Handyaufsatz für Ohruntersuchungen oder AliveCors für EKG-Messungen besitzen.“

Vinod Khosla, Mitgründer und CEO von Sun Microsystems, will die Medizin mit Apps revolutionieren.
heise.de

– M-TRENDS –

Android war laut Kantar Worldpanel im 3. Quartal auf 79,2 Prozent (+ 1,3 %) der verkauften Smartphones installiert. Apple konnte im 3. Quartal um 1,1 auf 11,8 Prozent zulegen. Größter Verlierer ist Windows Phone, dessen Anteil von 8,5 auf 7,1 Prozent fiel. Europaweit fielen 73,5 Prozent der Smartphones auf Android- und 15,4 Prozent auf Apple.
kantarworldpanel.com

Smartphone-Absätze sind im 3. Quartal um 7,6 Prozent gestiegen. Laut Strategy Analytics gingen knapp 460 Mio Handys über den Ladentisch. Vor allem Apple (+ 0,7 %), LG (+ 0,4 %) und Xiaomi (+ 2,7 %) konnten ihre Marktanteile deutlich steigern.
blog.strategyanalytics.com

Mobile regiert die Welt, stellt „WiWo“-Redakteur Michael Kroker mit Blick auf die Quartalszahlen der großen US-Konzerne Google, Yahoo, Facebook und Twitter fest. Am besten gerüstet für das mobile Zeitalter ist demnach Facebook, während die Anderen noch mit der Monetarisierung auf Mobilgeräten hadern.
wiwo.de

Mobile Business fehlt es an Standards, findet TWT Interactive-Geschäftsführer Hans J. Even. Vor allem die Vermarkter stehen Even zufolge in der Pflicht, endlich Standards für mobile Werbung zu finden. Neben der Gerätefragmentierung bereitet vor allem der Mangel an Trackingmöglichkeiten noch Bauchschmerzen.
bvdw.org

CurrentC, das auf Initiative diverser US-Händler lancierte Bezahlsystem, wurde gehackt. Hacker haben sich laut Business Insider Zugang zu E-Mail-Adressen von Nutzern verschafft. Bislang war Sicherheit immer das Verkaufsargument gegenüber Apple Pay gewesen.
golem.de, businessinsider.com

Banken der Zukunft: Die Finanzbranche erlebt gerade einen grundlegenden Wandel. Wie die Bank der Zukunft aussehen könnte beziehungsweise welche Aspekte dabei eine Rolle spielen – allen voran im Mobile-Sektor -, das zeigen folgende 10 Innovationen.
blogs.wsj.com

– M-KLICKTIPP –

Targeting hat der BVDW zum Thema eines 25-seitigen Leitfadens mit dem Titel „Kriterien zur Beurteilung der Targeting-Qualität“ gemacht.
bvdw.org

– M-FUN –

Back to the Beach: David Hasselhoff ist Protagonist eines neuen iPhone-Games. In „Hoff Zombie Beach“ bekämpft „the Hoff“ Zombies statt vollbusige Damen vor dem Ertrinken zu retten.
venturebeat.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare