Facebook, Google, Tinder.

von Julian Heck am 11.September 2014 in Kurzmeldungen

– M-GASTBEITRAG –

Gunnar Klauberg von Adobe benennt in seinem Gastbeitrag sechs Trends für eine Mobilstrategie, die die internationale Forschungsgruppe Econsultancy identifiziert hat. Darunter fallen Beacons, Mobile Payment und der Tod des QR-Codes.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Facebook testet planbares Löschen von Beiträgen: Das Unternehmen um Mark Zuckerberg probiert mit einem kleinen Nutzerkreis der iOS-App das geplante Löschen von Beiträgen aus. Mindestens eine Stunde und maximal sieben Tage im Voraus können Nutzer ihre Posts demnach löschen.
thenextweb.com

Google erlaubt die Rückgabe einer Android-App bis zu zwei Stunden nach dem Kauf: Bisher konnten Nutzer eine gekaufte App bis zu 15 Minuten nach Erwerb wieder zurückgeben. Jetzt wurde der Zeitraum auf zwei Stunden verlängert. Das Rückgaberecht gilt für Apps und Spiele, nicht aber für Musik, Filme und eBooks.
macnotes.de

– Anzeige –
banner_adsquare-2adsquare auf der dmexco 2014: Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin mit einem unserer Experten auf Europas größter Messe für digitales Marketing (Halle 7, Stand SV-01) und erfahren Sie mehr über Mobile Audience Targeting und neue Möglichkeiten für Programmatic Advertising. Mehr Informationen: www.adsquare.com

Tinder strebt Milliarden-Bewertung an: Die Dating-App möchte im Rahmen ihrer aktuellen Finanzierungsrunde eine Unternehmensbewertung in Höhe von 750 Mio bis 1 Mrd Dollar erreichen.
techcrunch.com

Fashion ID setzt doch auf Mobile: Der Online-Shop von Peek & Cloppenburg (P&C) wurde überarbeitet und ist damit jetzt auch mobiloptimiert. Beim Start von Fashion IM im März 2013 wurde Mobile noch völlig ignoriert.
textilwirtschaft.de

KissMyAds kooperiert mit HasOffers by TUNE: Das Mobile-Marketing-Netzwerk integriert den Mobile-Marketing-Anbieter HasOffers by TUNE. Die Zusammenarbeit soll für Verlage, die KissMyAds nutzen, die Qualität des Mobile Traffics steigern.
kissmyads.com

TNS_Infratest_logo_rgb– M-NUMBER powered by TNS Connected Life: Decision making in a connected world –

The Death of E-Mail Marketing II: Auch in westlichen Ländern wie Deutschland wird die Relevanz von Instant Messaging (IM) weiter zunehmen, wie ein Vergleich der Altersgruppen zeigt. Nur 15% der über 45-jährigen Internet-Nutzer in Deutschland nutzen IM, bei den jungen Nutzer sind es bereits 48%. Weitere Infos
Besuchen Sie TNS Infratest auf der dmexco 2014 in Halle 8, Stand A 36

– M-QUOTE –

„Wenn Apple mit dem Pay-System eine Art zweites iTunes schafft, also ein schmerzloses Bezahlen ermöglicht, wäre das zumindest der Durchbruch für alternative Bezahlsysteme insgesamt. Aber nicht zwingend für die Wearables.“

IT-Experte Don Dahlmann kommentiert die neue Apple Watch und das Mobile-Payment-System Apple Pay.
techletter.de

– Anzeige –
NL-GETTINGS-dmexco-300x150Wie stark ist das Leuchtfeuer wirklich? Der Location Based Service Anbieter GETTINGS (www.gettings.de) präsentiert auf der dmexco aktuelle Ergebnisse seines Beacon-Pilotprojekts und zeigt, wo die Möglichkeiten liegen. Triff GETTINGS am 10. und 11. September in Halle 7, Stand C020/CO24.

– M-TRENDS –

Smartphones etablieren sich als Gerät zur Internetnutzung: Das geht aus dem TNS Convergence Monitor hervor. Demnach gehen drei von vier Internetnutzer mit mobilen Geräten ins Netz. Um genau zu sein nutzen 56 Prozent ein Smartphone und 16 Prozent ein Tablet.
tns-infratest.com

Unsichere Apps: Knapp eine Milliarde Nutzer sind laut der Cyber Forensics Group an der University of New Haven von möglichen Datenlecks bei Instagram, Vine und etwa 20 weiteren Apps betroffen. Grund dafür ist beispielsweise eine fehlende Verschlüsselung der Daten.
computerwelt.at

Mobile Zugriffe auf Nachrichtenangebote: Meedia hat die aktuellen IVW-Zahlen im August auf die mobilen Zugriffe untersucht und festgestellt, das Bild.de die meisten mobilen Zugriffe hat. Gemessen an den gesamten Zugriffen liegt n-tv mit 55,2 Prozent mobilen Zugriffen an der Spitze, Bild.de nur auf Platz 19.
meedia.de

Pinterest hat die meisten Zugriffe von mobilen Browsern: Das ist eines der Ergebnisse des aktuellen „U.S. Mobile Benchmark Report“. Demnach verzeichnet das soziale Netzwerk mit 64 Prozent des Traffics die meisten mobilen Zugriffe unter den sozialen Netzwerken.
cmo.com (PDF)

Mobile Payment wird durch Apple Pay vorangetrieben: Davon gehen zumindest einige Experten aus. Weil Apples iPhone eine hohe Verbreitung hat und es nicht das erste Mal wäre, dass Apple eine Vorreiterrolle einnimmt, könnte auch das NFC-Bezahlsystem Apple Pay eine solche Rolle einnehmen.
androidmag.de

– M-FUN –

Hype um die Apple Watch ist gerechtfertig: Das schreibt „Der Postillon“. „Apple Watch heilt Krebs, verursacht Orgasmen und schleudert Blitz“, titel das Satire-Portal nach der Produkt-Vorstellung am Dienstag. Dass die Apple Watch natürlich all das nicht kann, ändert aber nichts an dem Mega-Hype. Keine andere Uhr sorgt für eine solche Euphorie. Darüber darf man ruhig schmunzeln.
der-postillon.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare