eBay startet mobile Werbeoffensive.

eBay In-App Mobile AdvertisingIn-App Mobile Advertising: Das ist eBays neuer Schachzug. Im vierten Quartal will der Online-Marktplatz in den USA ein Werbenetzwerk für seine mobile App launchen. Mit 4,6 Mio täglichen Nutzern hat eBay enormes Potential für In-App-Advertising, das Werbekunden nun zur Verfügung gestellt werden soll. Der Konzern versichert interessierten Unternehmen, ihre Werbung auf allen mobilen Endgeräten anzuzeigen. Außerdem will eBay den Werbekunden Werkzeuge an die Hand geben, um ihre Anzeigen zielgenau bestimmen zu können. Das Besondere: Weil sich alle App-Nutzer anmelden und einloggen müssen, hat eBay ausreichend Daten, um die Zielgenauigkeit zu erhöhen. Targeting dürfte also ein relevanter Aspekt bei eBays neuem Angebot sein. Das Werbenetzwerk wird (zunächst) nur in den USA angeboten. Auf einer eigens eingerichteten Website informiert der Online-Marktplatz über das In-App Mobile Advertising. (Foto: Screenshot)
blogs.wsj.com, cc.ebay.com

– Anzeige –
datatrans Für die professionelle Zahlungsabwicklung im Mobile E-Commerce bietet Ihnen Datatrans einen ganzheitlichen Lösungsansatz mit entsprechenden Payment APIs: Mobiler Webshop (Touch UI für Touchscreen-optimierte Websites), Smartphone- und Tablet-Apps (In-App Payment Libraries für native Apps), Advanced Payment Services (für registrierte Kunden mittels Alias/Token) und Spezial-Lösungen. Hier geht’s zu unseren Success Stories.

Weitere spannende Meldungen von mobilbranche.de – dem kostenlosen, täglich erscheinenden B2B-Newsletter zum Mobile Business: Infografik zum Smartphone-Diebstahl, Google übernimmt Polar, BlackBerry arbeitet offenbar an Wearables. >>

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Eine Antwort zu “eBay startet mobile Werbeoffensive.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner