Uber, Facebook, Plan.net.

von Fritz Ramisch am 24.Juli 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Uber vor dem Aus: Die Stadt Hamburg verbietet den Mitfahrdienst Uber Pop. Eine entsprechende Untersagungsverfügung sei dem US-Chauffeurdienst bereits zugestellt worden, berichtet manager magazin online. „Wer in Deutschland für Geld Personen befördern will, braucht einen Personenbeförderungsschein“, sagte ein Behördensprecher.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Facebook hat im 2. Quartal seinen Gewinn um 138 Prozent auf 791 Mio Dollar gesteigert. Auch der Umsatz legte deutlich auf 2,9 Mrd Dollar zu. 829 Mio der weltweit 1,32 Mrd Facebook-Nutzer haben sich täglich bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt – 30 Prozent ausschließlich übers Handy. Mobile Werbeumsätze machen mittlerweile 61 Prozent des Umsatzes aus.
investors.fb.comhandelsblatt.comwsj.com

Plan.Net übernimmt die E-Commerce-Agentur hmmh für unbekannten Preis: Dadurch wächst die Münchner Digital-Agentur um 340 Mitarbeiter. Hmmh gestaltet und berät Online-Shops, Webseiten, Apps und soll in Plan.Net aufgehen. Standorte und Führungsmannschaft bleiben bestehen.
internetworld.de

Coupies öffnet sein System der Cashback-Coupons, das bereits von 150 Markenherstellern genutzt wurde, für Promotion-Aktionen: Der Hersteller kann über Aufdrucke am Produkt, Handzettel oder auch seine eigene Website potenzielle Kunden auf eine individuelle Promotion-Seite senden, selbst wenn die Kunden gar nicht die Coupies-App nutzen.
pressebox.de

Axel Springer Akademie startet mobiles Reportage- und Community-Portal 1weiter.net. Springers Journalistenschüler werden auf dem speziell für Smartphones optimiertem Portal Multimedia-Reportagen über Menschen mit Grenzerfahrungen veröffentlichen.
axelspringer.de1weiter.net

LG hat im 2. Quartal nach drei Verlustquartalen hintereinander wieder einen Gewinn in Höhe von 62 Mio Euro erwirtschaftet. Der Umsatz des südkoreanischen Smartphone-Bauers blieb konstant bei 11,1 Mrd Euro. 14,5 Mio Smartphones konnten abgesetzt werden.
focus.de

– Anzeige –
AnzeigeMoMaMachen Sie sich unentbehrlich! Lassen Sie sich in vier Semestern zum Spezialisten für mobiles Marketing ausbilden. Unser berufsbegleitendes Masterprogramm Mobile Marketing (Master of Science) ist praxisnah und akademisch fundiert. Sie erhalten ein Zeugnis der Universität Leipzig. Jetzt informieren und bewerben unter: leipzigschoolofmedia.de

– M-NUMBER –

43 Prozent der Entwickler sehen in mobiler Videowerbung das größte Potenzial zur Akquise neuer Nutzer. Mobile Videowerbung ist gleichzeitig die am häufigsten genutzte Werbeform zur Nutzer-Akquise, meldet der aktuelle „User Acquisition Trends Report“ des Mobile-Advertising-Spezialisten AdColony.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-QUOTE –

„Windows soll zu einem einheitlichen Betriebssystem, das für alle Endgeräte optimiert ist, werden.“

Satya Nadella kündigt an, dass Microsoft künftig nur noch ein Betriebssystem entwickeln will. Das soll dann für sämtliche Endgeräte optimiert sein und sowohl auf PCs als auch auf Mobilgeräten laufen.
businessinsider.com

– M-INFOGRAFIK –

Mobile-Games-Markt soll einer Studie von Applift und Newzoo zufolge bis Ende dieses Jahres ein weltweites Marktvolumen von 21 Mrd Dollar erreichen. Das sind stolze 27 Prozent des gesamten Online-Gaming-Markts. Bis 2017 soll der jährliche Umsatz sogar auf 35,4 Mrd Dollar steigen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

App-Entwickler gibt es weltweit viele. Wie viel genau hat appfigures in einer Grafik veranschaulicht. Demnach gab es im Juli weltweit 272.000 iOS-, 293.000 Android- und 31.000 Amazon-Entwickler.
appfigures.com

Mobile Payment fehlt es am Nutzen, nicht an mangelnder Aufmerksamkeit, so die „Digital Wallet Usage Study“ von Thrive Analytics. PayPal (82%) ist demnach die am häufigsten genutzte Wallet vor Google Wallet (40%) und Apples Passbook (17%). Die wöchentliche Nutzung liegt bei PayPal allerdings bei gerade einmal 40 Prozent.
streetfightmag.com, mediapost.comthriveanalytics.com (kostenpflichtig)

Tablet-Absätze sinken im 2.Quartal gegenüber dem Vorquartal um 4,5 Prozent. Dem Branchendienst Digitimes zufolge sollen im 2. Quartal weltweit mehr als 55 Mio Rechenflundern über den Ladentisch gegangen sein, allein 14,1 Mio iPads. Im Jahresvergleich wächst der Markt um 17 Prozent.
digitimes.com

Banking-Apps haben viel Verbesserungspotenzial, so das Fazit einer Studie des Personal-Finance-Management-Spezialisten Qontis. Zehn Schweizer Banking-Apps wurden nach Funktionalität und Innovationskraft untersucht. Mit mäßigem Ergebnis: Der Sieger UBS erhält 44 von 100 möglichen Punkten.
qontis.ch

Smartphone, Messer, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht. Das gilt für Grundschüler offenbar nicht. 39 Prozent der 6- bis 10-Jährigen sollen bereits ein Smartphone besitzen, hat Kavaj in einer Eltern-Umfrage ermittelt. Nur 16 Prozent der Eltern halten ein Smartphone für Kinder für ungeeignet.
presseportal.de

Mobile Bezahlsysteme in Online-Shops gibt es viele. Einige davon stellt Channel Partner vor.
channelpartner.de

– M-EVENTTIPP –

Kostenlos zur Super Mobility Week: Das Forum für mobile Innovationen findet vom 9.-11. September in Las Vegas statt – mit Keynotes von Stephen Elop (Microsoft), Bill McDermott (SAP) und Ralph de la Vega (AT&T). Das Package für internationale Experten: Besuchen Sie als VIP-Gast die Show und treffen Sie Partner in der International Lounge. Nutzen Sie bei der Registrierung den Code INT4CTIA, um das Package freizuschalten.
supermobilityweek.com

– M-KLICKTIPP –

Mobile Ads haben ein kurze Lebensdauer. Marketing-Land-Autor Andrew Waber analysiert, wie schnell sich die Klickzahlen bei mobiler Werbung auf Smartphone und Tablet abkühlen. So werden 85 Prozent der Werbeklicks auf dem Smartphone innerhalb der ersten zwei Minuten generiert.
marketing-land.com

– M-FUN –

Hydrophob: Diese Eigenschaft wünschen sich wahrscheinlich viele Smartphone-Besitzer herbei, wenn der Tee oder Kaffee bereits über dem teuren Gerät verschüttet ist. Genau dieses wasserabweisende Merkmal soll nun ein Spray der US-Firma Impervious mit sich bringen. Ob es auch auf menschlicher Haut gegen Regen hilft, ist unklar.
invisiblewaterproofing.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare