IDC: Tablet-Markt soll von Enterprise-Boom profitieren.

von Fritz Ramisch am 25.Juli 2014 in Geräte, News, Studien

shutterstock_206719060Um 11 Prozent ist der Tablet-Markt laut der International Data Corporation (IDC) im 2. Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal gewachsen. Insgesamt wurden 49,3 Mio Tablets verkauft. Das sind 1,5 Prozent weniger als im Vorjahr. IDC führt das u.a. auf einen längeren Produktlebenszyklus und die Konkurrenz größerer Smartphones zurück. „Wie wir schon im vergangenen Quartal angedeutet haben, wird der Markt weiterhin vom Aufstieg von Smartphones mit großen Displays beeinflusst“, so Jean Philippe Bouchard, Research Director für Tablets bei IDC, und führt fort: „Wir glauben, dass im zweiten Halbjahr eine höhere Nachfrage durch Unternehmen dem Markt zu Wachstum verhelfen wird, und dass wir mehr spezielle Enterprise-Angebote sehen werden.“ Dazu beitragen könnte auch die neue Enterprise-Mobility-Allianz zwischen Apple und IBM. Darüber hinaus haben viele andere Unternehmen das Geschäft mit B2B-Apps für sich erkannt. Auch im Handel werden immer häufiger Tablets zur Beratungs- und Verkaufsunterstützung eingesetzt. Viele kleine stationäre Laden nutzen Tablets zudem als Kassensystem-Ersatz. Aber auch Außendienstler, Landwirte, Ingenieure und viele mehr haben das Tablet für sich entdeckt. Apple dominiert den Tablet-Markt mit einem Marktanteil von 26,9 Prozent (- 6,1 Prozent) trotz sinkender iPad-Verkaufszahlen weiter. Doch der Abstand wird geringer. Das liegt weniger an Konkurrent Samsung (- 1,6 Prozent auf 17,2), als an den verschiedenen Hardware-Herstellern – allen voran den PC-Herstellern wie Lenovo -, die jetzt auch Tablets anbieten.

Dem Branchendienst Digitimes zufolge sollen im 2. Quartal weltweit mehr als 55 Mio Rechenflundern über den Ladentisch gegangen sein, allein 14,1 Mio davon sollen iPads gewesen sein. Im Jahresvergleich wächst der Markt um 17 Prozent. (Bild: shutterstock.com)
idc.comzdnet.dedigitimes.com


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare