Salesforce wertet Business-App mit Analytics-Funktionen auf.

von Fritz Ramisch am 03.Juli 2014 in App Business, News

Bildschirmfoto 2014-07-03 um 12.57.44Salesforce erweitert seine mobile App Salesforce1 um Analytics-Funktionen. Die CRM-App soll künftig neue Reporting- und Management-Features enthalten, um die Potenziale der Customer-Realtionship-Management-Daten besser auszunutzen. U.a. sollen jetzt tiefliegende Informationen aus der Kundendatenbank direkt auf das Dashboard der App gehoben werden. Über die App für iOS und Android können Geräte und Anwendungen miteinander vernetzt werden und Kundendaten auf einer zentralen Kundenplattform verwaltet werden. Mit Hilfe offener APIs können Entwickler die Reporting-Funktionen auch in Anwendungen Dritter integrieren. Die Neuerungen seien nur der Anfang einer Investitions-Offensive in die mobile Weiterentwicklung.

Der Cloud-Anbieter eröffnete erst kürzlich ein Büro in der deutschen Hauptstadt. Ziel sei es Startups als Kunden zu gewinnen, so Salesforce-Deutschlandchef Joachim Schreiner Anfang April. Nach der Eröffnung des Data Centers in Großbritannien, sollen 2015 weitere in Deutschland und Frankreich folgen.
Auch in Sachen Wearables will das US-Unternehmen eine entscheidende Rolle spielen. Salesforce hat kürzlich ein Entwickler-Kit für Wearables angekündigt und will es Developern dadurch leichter machen, Lösungen für die Nutzung von Wearables im Unternehmen zu entwickeln. Salesforce.com Wear besteht aus sechs Anwendungen für sechs unterschiedliche Wearables – darunter Samsung Gear, Google Glass und Pebble Smartwatch.
techcrunch.com, zdnet.com


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare