Blackberry im Aufwind: “Die Panik ist vorbei.”

John Chen - BlackberryRaus aus dem Tal: Das ist das Ziel, das der Smartphone-Hersteller Blackberry schon seit langer Zeit verfolgt. Der einstige Mobiltelefon-Gigant hat in den letzten Jahren erhebliche Marktanteile verloren – vor allem an die jetzigen Smartphone-Riesen Apple und Samsung. In einem Interview mit der “Financial Times” äußerte sich John Chen zuversichtlich. Er hat vor einem halben Jahr den Chefposten von Thorsten Heins übernommen, weil dieser die Ziele des Konzerns nicht erreicht hat. Chen ist nach einem halben Jahr im Amt davon überzeugt davon, dass das Schlimmste überstanden sei: “Die Panik ist vorbei. Wir werden rentabel – die Frage ist nur, wie rentabel. Das wird sich im Laufe der Zeit herausstellen.” Vor wenigen Monaten sprach Chen noch von einer 50:50-Chance, Blackberry retten zu können. Heute spricht er von einer 80-prozentigen Wahrscheinlichkeit. Einen positiven Trend bestätigen nun die Juni-Zahlen, die immerhin einen kleinen Gewinn bescheinigen. Mit einem Fokus auf Firmenkunden will der Gerätehersteller versuchen, das Ruder herumzureißen. Dass das trotz erster positiver Anzeichen nicht von heute auf morgen funktioniert, dem ist sich Firmenchef Chen bewusst. Mindestens eineinhalb Jahre seien dafür nötig und erst nach vielleicht fünf Jahren könnte man sagen, ob sich die Unternehmensstrategie gelohnt habe. (Artikelbild: blackberry.com)
heise.de, stern.de

360dialog360dialog maximiert den Customer Lifetime Value Ihrer App Nutzer – App Marketing Automation mit der 360dialog-Plattform, die Ihren mobilen Kundendialog via Push-Messaging, InApp-Messaging, Email und App User Analytics aus einer zentralen Lösung heraus über den kompletten Lebenszyklus optimiert!
360dialog.de/mobile-app-crm

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Vier fiese Fallstricke beim Screenshot-Design im App-Store, Warn-App für das Smartphone, Google bringt seine Datenbrille bald nach Deutschland. >>

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.