Radio-Werbung wirkt…wohl besser auf dem Smartphone. GO4Q Mobile startet Bonus-App für Radiowerbung.

von Fritz Ramisch am 02.Juli 2014 in App Business, Mobile Marketing, News

Bildschirmfoto 2014-07-02 um 12.34.50Treibstoff für die Werbung, lautet der Slogan einer neuen Marketing-Lösung für Radiosender und deren Werbekunden. Über die App AudioGaz sollen Nutzer für das Hören von Radiowerbung belohnt werden. Über die App können Hörer ihren Radiosender zunächst auswählen. Für das Anhören der Radiowerbung erhalten Nutzer dann Bonuspunkte, die sie in Gutscheine eintauschen können. Das Modell ist von Apps wie TV Smiles ebenso bekannt wie umstritten. Die App erkennt automatisch den laufenden TV-Werbepost. Nutzer erhalten für das Anschauen – oder das Nichtumschalten (je nachdem, wie man es nimmt) – Punkte. Das Bonuspunkte-Konto kann durch die Teilnahme an kleinen Fragespielchen, das Abrufen von Zusatzinformationen oder den Download von Apps aufgebessert werden. Das Ziel ist klar: Den Nutzer spielerisch vom Umschalten im Werbeblock abhalten und durch Zusatzinfos die Interaktion mit der Marke erhöhen. Das gleiche in grün, will offenbar auch die AudioGaz-App erreichen. Werbemodelle sind bei AudioGaz ab 35 Euro pro Werbeblock verfügbar. Offiziell soll die App „in allen Radio- und TV-Spots, sowie in Instore-Radios einsetzbar“ sein. Die App ist offenbar von GO4Q Mobile, einer Tochter der it-werke in Lahr, entwickelt worden. „Wir verfolgen die Strategie, GO4Q gleichzeitig im Bereich von Konzernen und bei der Pizzeria um die Ecke zu platzieren. Der klein- und mittelständisch geprägte Handel wurde von den ‘Mobile Playern’ bisher vernachlässig“, sagte Ulrich Kipper, Geschäftsführer von it-werke Service, dem Betreiber von GO4Q vergangenes Jahr im mobilbranche.de-Interview. Der Dienst erlaubt es dem Kunden, an Schaufenstern via QR-Code einzukaufen sowie mit dem Smartphone z.B. im Taxi oder bei Edeka zu bezahlen. Noch ist die App nicht verfügbar. Die Infos auf der Webseite sind rar. Offenbar versucht man zunächst Werbepartner zu akquirieren.
go4q.mobi, mobilbranche.de

– Anzeige –
Mobile Usability Melinda Albert-SeminarMelinda Albert verrät in ihrem zweiten mobilbranche.de-Seminar „Mobile Usability für Produktmanager“ am 18.09.14 in Berlin was die häufigsten Fehler bei der App-Konzeption sind und bietet bei konkreten Fallbeispielen der Teilnehmer Tipps und konkrete Verbesserungsvorschläge. Zielgruppe: Produktowner, Produktmanager und Konzepter, die bereits eine native mobile App auf den Markt gebracht haben oder den Markstart planen und sie aus Usability-Perspektive optimieren wollen. Jetzt zum 100 Euro günstigeren Frühbucherpreis buchen!

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Telefónica Deutschland darf E-Plus übernehmen, YOC partnert mit nugg.ad, Blablacar hat eine Kapitalspritze in Höhe von 100 Mio Dollar eingesammelt.. >>


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare