The Guardian, StromTracker, Mobalo.

von Fritz Ramisch am 24.Juni 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

The Guardian launcht App für Google Glass: Pünktlich zum Verkaufsstart von Google Glass in Großbritannien startet die britische Tageszeitung „The Guardian“ eine App für Googles Datenbrille. Die ohnehin in Sachen Digitalisierung rührige Zeitung will u.a. testen, welchen Einfluss Wearables auf den Nachrichtenkonsum aber auch auf die Arbeit von Journalisten selbst haben.
weiterlesen auf mobilbranche.de

StromTracker liest Strom ab: Die Deutsche Gesellschaft für multimediale Kundenbindungssysteme hat mit dem EnergieTracker eine Technologie für Apps vorgestellt, mit der Endverbraucher ihren Strom- und Gasverbrauch mittels Bilderkennung per Smartphone ablesen, dokumentieren und melden können. Die App ist für Berlin (iOS, Android) und Hamburg kostenlos verfügbar.
itunes.apple.com, play.google.com

Mobalo gestartet. Das 2013 gegründete Münchner Startup bietet standortbasierte Werbebanner in Apps und auf mobilen Webseiten. Diese Werbung wird angezeigt, wenn sich ein User in unmittelbarer Nähe eines Ladengeschäfts oder einer zum Produkt oder Geschäft passenden Messe aufhalten.
mobalo.de, mobilbranche.de (Hintergrund)

Yahoo launcht intelligente Home-Screen-App: Der US-Webriese hat nach einer mehrmonatigen Beta-Testphase den alternativen Android-Launcher Aviate gestartet. Aviate soll sich dem Nutzerverhalten anpassen und Informationen oder Apps je nach Tageszeit und Standort anzeigen können. Yahoo hatte das Startup zu Beginn des Jahres übernommen.
techcrunch.comgolem.de

iPhone 6 soll im September kommen: Das nächste iPhone soll Medienberichten zufolge in zwei Größen erhältlich sein. Apple will offenbar mit einem 5,5 Zoll- und 4,7 Zoll-Display im wachsenden Phablet-Markt mitmischen. Die Produktion der nächsten iPhone-Generation soll im Juli starten. Apples Zulieferer wollen sich offenbar mit der Einstellung 100.000 neuer Fließbandarbeiter wappnen.
bloomberg.com, zdnet.de (Zulieferer)

– M-NUMBER –

21 Mrd Euro sollen bis 2018 in Deutschland in den Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetze fließen, hat das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH in dem Papier „TK-Investitionen, Investitionsprojektionen und Erreichung der Ziele der Breitbandstrategie“ im Auftrag des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) ermittelt. „Wettbewerber investieren das verdiente Geld zu einem viel größeren Anteil wieder in den Netzausbau in Deutschland als die Telekom“, so VATM-Präsident Peer Knauer.
pressebox.de

– M-QUOTE –

„Die Debatte über Taxi-Apps ist eigentlich eine Debatte über die Sharing Economy. Sie zwingt uns zum Nachdenken über die bahnbrechenden Effekte digitaler Technologien und den Bedarf an Unternehmern in unserer Gesellschaft. Darum geht es in Wahrheit bei den Taxi-Protesten.“

EU-Kommissarin Neelie Kroes ist sicher, dass man vor digitalen Innovationen nicht weglaufen kann. Streiks bringen ihrer Meinung deshalb rein gar nichts.
gruenderszene.de

– M-TRENDS –

Display Ads in der Telekommunikationsbranche sollten animiert sein, einen grünen Hintergrund haben und mit Taglines versehen sein. Das sind die Ergebnisse einer Auswertung von 111 Kampagnen im Bereich Telekommunikation von Rocket Fuel. Demnach steigert sich die Conversion Rate dank Animation um 84 Prozent.
onlinemarketing.de

Mobile Display Advertising ist bei hedonistischen Produkten wie Kinotickets wenig effektiv. Das hat eine umfangreiche Untersuchung der University Pittsburgh ergeben. Ausgewertet wurden 54 Kampagnen mit knapp 40.000 US-Konsumenten. Mobile Werbung für Produkte, die ein höheres Involvement erfordern, steigert dagegen nachweislich die Markenbekanntheit sowie die Kaufabsicht.
journals.ama.org

Mobile Jobsuche immer wichtiger: Der Studie „Generation Mobile“ der Jobbörse Absolventa und der Uni München zufolge nehmen 60 Prozent der Befragten Arbeitgeber negativ wahr, deren Karriere-Webseite nicht für Mobilgeräte optimiert ist. Rund 43 Prozent der befragten Berufsstarter nutzen Smartphones zur Jobsuche – jeder Fünfte ein Tablet.
presseportal.de

Roaming-Gebühren werden EU-weit abgeschafft. Damit versiegt eine wichtige Einnahmequelle der Mobilfunker. Laut einem Deloitte-Report zu Chancen und Risiken der EU-Regulierung haben Mobilfunker drei Optionen: abwarten und bisherige Roaming-Umsätze so lange wie möglich erhalten, als First Mover „Roam like Home“-Angebote als Upselling-Option monetarisieren oder „Roam like Home“ ohne Zusatzkosten für Nutzer als Kundenbindungsinstrument in bestehende Tarife integrieren.
deloitte.com

Smart-Home-Markt ist, spätestens seit Google den Thermostathersteller Nest und den Überwachungsspezialisten Dropcam gekauft hat, ein heißes, hart umkämpftes Pflaster. Netzökonom Holger Schmidt fasst den Markt zusammen.
netzoekonom.de

– M-FUN –

Es ist Sommer du weißt schon: Weil Google ihrem Daddy nur einmal die Woche freigab, hat die Tochter eines Google-Mitarbeiters das Heft selbst in die Hand genommen. Sie schrieb dem US-Konzern einen Brief. Ihre Forderung klar: „Gib meinem Dad einen Tag frei“, „Mittwoch wär gut, da ist sein Geburtstag“, „PPS: Du weißt schon es ist Sommer“. Rein “zufällig” landete der Brief jetzt im Netz.
focus.denydailynews.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare