TapTalk, Telefónica, SinnerSchrader Mobile.

von Fritz Ramisch am 04.Juni 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

TapTalk, eine kürzlich gestartete Berliner Messaging-App, soll einem Bericht von PandoDaily zufolge eine Kapitalspritze in unbekannter Höhe vom US-Investor SV Angel erhalten haben. Mit der TapTalk-App sollen Nutzer mit Videos und Bildern miteinander kommunizieren können. Inhalte löschen sich nach kürzester Zeit automatisch. Facebook soll bei der Entwicklung seiner Snapchat-ähnlichen Messenger-App Slingshot angeblich einige Funktionen des Berliner Gründerteams abgekupfert haben.
pando.com via gruenderszene.de, mobilbranche.de (Hintergrund App)

Telefónica verhandelt offenbar mit kleineren Mobilfunkanbietern wie Freenet, Drillisch und Unitymedia KablBW, um die Genehmigung der E-Plus-Übernahme voranzutreiben, berichtet Bloomberg. Die EU-Kommission hatte zur Förderung des Wettbewerbs in Deutschland gefordert, einem weiteren Mobilfunkanbieter den Markteinstieg zu erleichtern.
bloomberg.com, welt.de

SinnerSchrader Mobile, eine Berliner Full-Service Mobile-Agentur, hat für Stage Entertainment die App „Mein Musical“ entwickelt. Über die App können Musical-Liebhaber vor und während der Show Echtzeit-Informationen abrufen und etliche Interaktionsangebote, wie Gewinnspiele und Live-Voting, nutzen.
itunes.com

Instagram hat seine Foto-App erstmals um neue Bildbearbeitungs-Funktionen erweitert. In der neuen Version kann die Intensität der vorhandenen Filter reguliert sowie Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur, Sättigung, Highlights, Schatten, Vignette und Bildschärfe manuell eingestellt werden.
nytimes.comwsj.com, t3n.de

Facebook hat den finnischen Mobilfunk-Technologie-Anbieter Pryte für einen noch unbekannten Kaufpreis übernommen. Das noch nicht einmal richtig gestartete finnisches Startup bietet Smartphone-Nutzern in Entwicklungsländern günstige mobile Datenpakete an, die die temporäre Nutzung von Apps ermöglichen. Facebook will durch den Zukauf die eigene Verfügbarkeit in entlegenen Winkeln der Erde erhöhen. Der Deal soll bis Ende Juni abgeschlossen sein.
reuters.com, techcrunch.com, internetworld.de

Apple zeigt Nutzern des neuen Betriebssystem iOS 8 künftig standortbasierte App-Vorschläge auf dem Sperrbildschirm an. Vorgeschlagen werden offenbar sowohl bereits installierte Apps, die unter Umständen lange nicht genutzt wurden, als auch neue, noch nicht installierte Apps. Durch dieses neue Feature könnten sich ganz neue App-Marketing-Möglichkeiten ergeben. Ob und wie App-Publisher ihre Apps über den neuen Suggestion-Service bewerben können, ist aber noch nicht bekannt.
locationinsider.de

– M-NUMBER –

64 Prozent der Online-Nutzungszeit in den USA ist auf mobile Internetnutzung zurückzuführen, so aktuelle Ergebnisse der Studie „Annual US Mobile Path-to-Purchase“ der Advertsing-Plattform xAd und Telemetrics. Vor allem für Preisvergleiche und die Produktrecherche sind Mobilgeräte kaum mehr wegzudenken.
mobilepathtopurchase.com (kostenloser Download nach Anmeldung)

– M-QUOTE –

„Für 2014 liegt der Fokus auf unserer mobilen App-Strategie. Wir werden im Laufe des Jahres weitere mobile Apps vorstellen.“

Discounto-Geschäftsführer Bastian Albert will mit seiner lokalen Angebotssuchmaschine auf den Mobile-Boom aufbauen und kündigt weitere Apps an.
locationinsider.de

– M-INFOGRAFIK –

Mobile Programmtic Buying wird bei Werbetreibenden immer beliebter. 77 Prozent der werbenden Unternehmen planen im kommenden Jahr den programmatischen Kauf und Verkauf von mobilen Werbeflächen in Echtzeit (Realtime Bidding), so eine Infografik des US-Mobile-Advertising-Spezialisten Millennial Media. Demnach werden Banner (85 Prozent), Werbung im Mobile Web (73 Prozent) und In-App-Werbung (70 Prozent) am häufigsten über Programmatic-Plattformen verkauft.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-TRENDS –

M-Health: Wearables sollen Fitness- und Gesundheitdaten liefern und bestenfalls sogar die eigene Gesundheit verbessern. Doch Mediziner und Ärzte sind skeptisch. Sie würden keine Wearables verschreiben, glaubt Golem-Autorin Meike Laaff. Einer der Gründe für die vergleichsweise geringe regelmäßige Nutzung: Die Massenprodukte erfassen nur oberflächige Parameter, nützliche Tipps zur Verbesserung der Lebensweise bleiben die Consumer-Selbstvermessungsgeräte oft schuldig.
golem.de

BYOD, Cloud-Dienste und mobiles Internet treiben die Virtualisierung von Arbeitsplätzen voran. Wie das im Detail aussieht, beschreibt iBusiness in einem umfangreichen und lesenswerten Artikel. Vor allem große Unternehmen bauen verstärkt Homeoffice-Arbeitsplätze aus, wobei die Zahl der Heimarbeitsplätze nur langsam wächst. Klar ist: Mobiles Arbeiten wird besonders für junge Arbeitnehmer attraktiver, kann aber nur erfolgreich sein, wenn die Management-Ebene ergebnisorientierter denkt.
ibusiness.de

Ostendo will ab 2015 einen Chip für Smartphones herstellen, mit dem Hologramme projiziert werden können. Das US-Unternehmen hat bereits einen funktionierenden Prototypen entwickelt, der ein von allen Seiten stabiles, hochauflösendes Hologramm-Bild erzeugt.
golem.dewsj.com

E-Book-Anteil am gesamten Buchumsatz in Deutschland stieg im vergangenen Jahr zwar von 2,4 auf 3,9 Prozent. Das Wachstum verlangsamte sich jedoch deutlich. 21,5 Mio E-Books wurden 2013 laut Börsenverein abgesetzt. Der Preiskampf auf dem E-Book-Markt führt dazu, dass E-Books immer günstiger werden.
buchreport.debuchreport.de, welt.de

Iconicfuture, ein in Hamburg ansässiger Lizenzvermittler für digitale Marken in Games und Apps, startet mit LaunchPad eine digitale Plattform, die den Lizenzierungsprozess automatisiert. Entwickler können mit LaunchPad über demographische Suche, Keyword-Suche oder Game-Genres geeignete Lizenzen auswählen. Im Hintergrund wird der gesamten Prozess abgebildet – von der Pitch-Phase über Angebotsunterbreitung, Vertragsverhandlungen bis hin zu gemeinsamen Marketing- und PR-Aktivitäten.
newsslash.comiconicfuture.com

Mobile Shopping ist ein Erlebnis zweiter Klasse. Zu diesem Ergebnis kommt Hans Joachim Belz vom usabilityblog in einer Analyse zur Studie des ECC Köln und der Agentur Anstrenglos „Mobile Web Commerce Benchmark“. Darin wurden 10 der größten Onlineshops in Deutschland in Sachen Design und Usability untersucht – teils mit ernüchternden Ergebnissen. Vor allem Service- und Hilfefunktionen, Eingabeformulare und generische Fehlermeldungen stellen Nutzer vor enorme Herausforderungen.
usabilityblog.de

– M-WIN –

WCSC 2014 gibt Einblicke, wie Sie ihren Kundenservice durch Social Media verbessern. Wir verlosen exklusiv für unsere Leser zwei Tickets im Wert von je € 990,- für die Fachkonferenz World Class Social Customer Support 2014 Frankfurt, Commerzbank Arena am 11.-12. Juni 2014. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, senden Sie bitte bis Freitag, 6. Juni 2013 12:00 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinn WCSC 2014“ sowie Name, Firma und Funktion an bianca.wilk@manetch.com. Der Gewinner wird diesen Freitag per E-Mail bekanntgegeben.

– M-KLICKTIPP –

Wearables sollen sich in diesem Jahr doppelt so gut wie im Vorjahr verkaufen. Der Absatz soll weltweit auf 90 Mio Einheiten steigen. Intel hat einige wissenswerte Statistiken und Studien zur Entwicklung des Wearable-Marktes zusammengefasst und die aktuellsten Releases von Fitness-Trackern, Smartwatches und Infotainment-Gadgets chronologisch aufbereitet.
l2thinkthank.com (kostenlos nach Anmeldung)

– M-FUN –

Wenn es Wlan vom Himmel regnet: Google will per Ballon selbst in den enlegensten Winkeln der Erde Internet verfügbar machen. Das klappt allerdings nicht immer: In der Nähe einer US-Stadt stürzte ein Wlan-Ballon ab, beschädigte einen Strommast und kappte die Stromversorgung mehrerer Häuser. Die waren in der Folge nicht nur ohne Internet, sondern auch ohne Elektrizität.
chip.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare