Optimizely, Ligatus, Webtrekk.

von Fritz Ramisch am 12.Juni 2014 in Kurzmeldungen

– Anzeige –
Gründer werben günstiger: Startups (maximal drei Jahre jung und ohne Konzernanbindung) erhalten bei mobilbranche.de ab sofort 50 Prozent Rabatt auf alle Werbeformen. Weitere Infos in den Mediadaten oder direkt bei Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

– M-INTERVIEW –

Optimizely-Marketing-Manager Fabian Liebig ist sicher: „In Sachen mobiler Optimierung und mobiles A/B Testen steckt der deutsche Markt noch in den Kinderschuhen.“ Das 2010 gegründete US-Startup hat sich auf A/B-Testing spezialisiert und zuletzt 57 Mio Dollar von den Investoren Andreessen Horowitz, Benchmark und Bain Capital Ventures eingesammelt. Seit einigen Wochen hat Optimizely auch eine Lösung für iOS-Apps im Angebot.
weiterlesen auf mobilbranche.de

– M-BUSINESS –

Ligatus übernimmt veeseo: Der zu Gruner + Jahr gehörende Performance-Marketing-Anbieter Ligatus will durch den Zukauf des 2010 gegründeten Empfehlungstechnologie-Anbieters veeseo zum führenden Anbieter in Sachen Content Recommendation werden.
horizont.net

Webtrekk hat sich in seiner nunmehr dritten Finanzierungsrunde eine Kapitalspritze in Höhe von 25 Mio Euro von Deutsche Private Equity (DPE) gesichert. Im Gegenzug erhält DPE Anteile am Berliner Digital-Analytics-Dienst. Mit dem frischen Kapital sollen auch Zukäufe getätigt werden.
deutsche-startups.deadzine.de, wsj.de

Watchever steht französischen Medienberichten zufolge offenbar zum Verkauf: Der zum französischen Medienkonzern Vivendi gehörende Video-Streaming-Dienst schreibt seit dem Start Verlust – 2013 waren es 66 Mio Euro, im 1. Quartal 2014 schon 21 Mio Euro. Grund für die Verkaufsabsichten soll neben den eingefahrenen Verlusten auch der geplante Marktstart von Netflix in Deutschland sein.
turi2.de, digitalfernsehen.de

Österreichische Post startet Privatkunden-App: Kunden der Post können sich ab sofort den Abholschein direkt aufs Smartphone schicken lassen, anstatt ihn aus dem Briefkasten zu fischen. Sendungen können so direkt auf dem Heimweg abgeholt werden. Auch die Filialsuche, Sendungsverfolgung, Tarifberechnung sowie die Umleitung der Pakete soll über die iOS- und Android-App möglich sein.
derstandard.atfuturezone.athorizont.at

Alibaba hat den Hersteller mobiler Internetbrowser UCWeb übernommen: Kurz vor dem Börsengang in den USA macht sich der chinesische E-Commerce-Riese mobil. Der Kaufpreis soll bei mehr als 1,9 Mrd Dollar liegen. Damit würde es sich um den größten Internet-Deal in der Geschichte Chinas handeln.
bloomberg.com, handelsblatt.com

– M-PEOPLE –

Marc Theerman wird neuer Executive Vice President of Business Strategy bei der Mobile-Ad-Firma Millennial Media. Er war zuvor verantwortlich für Mobile Sales bei Google.
recode.net (Theerman)

– M-NUMBER –

Mehr als 25 Prozent der Weltbevölkerung wird Ende dieses Jahres ein Smartphone besitzen und nutzen, hat eMarketer errechnet. Bis 2017 soll die globale Smartphone-Nutzung auf rund 33 Prozent steigen. Wachstumstreiber ist der asiatisch-pazifische Raum vor Westeuropa.
emarketer.com

– M-QUOTE –

„Deutschland kann Startup-Nation werden.“

Google-CEO Eric Schmidt lobt bei der Eröffnung des Berliner Startup-Campus‘ Factory (Soundcloud, Twitter, 6Wunderkinder) die deutsche Internetwirtschaft. Zugleich mahnte er „eine globale Perspektive zu entwickeln“. In Sachen Kapital sei der Standort Deutschland an einem Wendepunkt.
morgenpost.de, berliner-zeitung.de

– M-TRENDS –

Mobilgeräte können PCs beim Thema Konversionsraten noch immer nicht das Wasser reichen. Einer Studie von Monetate zufolge erreichten Tablets im 1. Quartal 2014 eine durchschnittliche Conversion Rate von 2,45 Prozent – stationäre Geräte liegen bei rund 3,15 Prozent. Während das iPad 2,58 Prozent erreicht, schmieren Android-Tablets mit 1,79 Prozent und Smartphones und iPhones (1,14 bzw. 1,18 Prozent) ab.
marketingcharts.com

Mobile In-App-Werbung ist wesentlich ineffizienter als Social und Native Ads, will Millward Brown Digital in einer Studie herausgefunden haben. In einer Befragung mit mehr als 5.000 Teilnehmern rangierte Werbung im Mobile Web (23 Prozent), In-App-Werbung (20 Prozent) und Programmatic Ads (18 Prozent) bei der Effektivität weit hinter Social (51 Prozent), Native (46 Prozent) und E-Mail-Ads (36 Prozent).
adweek.com

Mobile-Marketing-Markt ist stark fragmentiert und kaum differenziert. Das bringt eine Reihe Herausforderungen für das App-Marketing mit sich. Business Angel und Todaytickets-CEO Gleb Tritus fasst fünf Stellschrauben für erfolgreiches App-Marketing zusammen. Sein Rat: „Die Akquise im Web ist einfacher und preiswerter – wer den anschließenden Transfer auf die mobile Plattform knackt, spart Geld und erhält womöglich Nutzer mit einem höheren In-App-Engagement.“
deutsche-startups.de

Smartphones sind erstmals stärker verbreitet als normale Handys. Laut Bitkom verwenden 55 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren ein Smartphone – im Vorjahr waren es noch 41 Prozent. Mit 78 Prozent ist der Smartphone-Anteil bei den 14- bis 29-Jährigen am höchsten.
bitkom.org

Mobile Games: Bei der Spiele-Entwicklung kommt es darauf an, Nutzer vom ersten Moment an das Game zu binden. Dazu ist u.a. eine gute Lernkurve, eine interessante Story, unterschiedliche Etappen und die ein oder andere Überraschung und Kuriosität im Spielverlauf nötig, hat Openxcell zusammengefasst.
openxcell.com

Apps haben sich längst zu einer wesentlichen Komponente im Marketing-Mix entwickelt, doch Apps sind nur einer von mehreren Kanälen. Wer die Performance verbessern und seinen Kunden durchgehend ein erstklassiges Erlebnis bieten möchte, benötigt eine umfassende Optimierungsstrategie für alle Aspekte der Customer Experience, rät Maxymiser-Manager Nick Keating.
onlinemarketing.de

Facebook hat nicht nur die Art und Weise, sich in extrene Apps einzuloggen, maßgeblich verändert, sondern ist auch in Sachen Werbung, Akquisitionen und App-Strategie eine mobiles Vorzeige-Unternehmen, analysiert „The Guardian“-Autor Stuart Dredge.
theguardian.com

– M-QUOTE –

Es besteht die reale Gefahr, dass durch Uber und Co. der gut regulierte Taxi-Markt komplett dereguliert wird. Die Folgen wären Dumpinglöhne; Fahrgäste, die nicht versichert sind, unsichere Autos und Fahrer, die weder ausgebildet noch identifizierbar sind.“

Dieter Schlenker, Vorsitzender der Genossenschaft Taxi Deutschland eG, bemängelt bei Uber, WunderCar und Co vor allem fehlende Versicherung und Qualitätsstandards. Mit internationalen Streiks will die Taxi-Branche sich gegen Fahrtenvermittlungs-Apps wehren.
taxi-deutschland.de, gruenderszene.de (Proteste)

– M-KLICKTIPP –

App-User-Engagament messen: Localytics hat in einem kostenlosen eBook 8 relevante Kriterien für die Erfolgsmessung von Nutzer-Engagement in Apps zusammengetragen.
localytics.com (kostenlos nach Anmeldung)

– M-VIDEO –

Mobile Payment löst ein Problem, das für den Nutzer nicht existiert und ist daher allein nicht tragfähig. Die Zukunft liegt darin, Mobile Payment mit Mehrwerten zu verbinden, sind sich Sven Kappel von PayPal, Mario Atzberger von EHI Retail Institute und Holger Laube von TNS Infratest einig.
youtube.com

– WM-FUN –

Bio-Elektro statt Fußballclubs und Millionen-Yachten: Roman Abramowitsch ist nicht nur steinreich, sondern ärgert sich offenbar auch regelmäßig über den schwachen Akku seines Smartphones. Der Milliardär nimmt deshalb die Entwicklung eines haltbaren Akkus selbst in die Hand und investiert 10 Mio Dollar in ein isrealisches Startup, was Elektronik aus bio-organischen Materialien entwickelt. Jüngster Prototyp: Eine Ladegerät, das einen Smartphone-Akku in 30 Sekunden lädt – Zeit ist eben Geld.
wsj.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare