Konsolidierung im mobilen Werbemarkt: Amobee übernimmt Adconion und Kontera.

von Fritz Ramisch am 11.Juni 2014 in Mobile Advertising, News

amobee kauft adconionGroßeinkauf: Der Mobile-Advertising-Markt konsolidiert sich. Während Opera Software das Mobile Video-Ad-Network AdColony übernimmt, geht der Mobile-Advertising-Anbieter Amobee auf Shoppingtour. 385 Mio Dollar lässt sich die SingTel-Tochter zwei Digital-Marketing-Unternehmen kosten. Mit dem US-Online-Vermarkter Adconion und der Content-Marketing-Plattform Kontera will Amobee sein Werbenetzwerk vor allem in den USA vergrößern. Die SingTel-Tochter, selbst erst 2012 von dem Telekommunikationskonzern aus Singapur für 321 Mio Dollar übernommen, will sich offenbar vor allem in Sachen Cross-Channel-Marketing breiter aufstellen. SingTel unterhält mehr als 500 Mio Festnetz-, Breitband- und Mobilfunkverbindungen in ganz Südostasien.

Die Übernahme beinhaltet sowohl das Nordamerika- als auch das Australien-Geschäft von Adconion. Der Vermarkter hatte sich letztes Jahr weitesgehend aus Deutschland zurückgezogen. Eine Umstrukturierung hatte zur Folge, dass nur einer der drei deutschen Standorte gehalten wurden und der Mediaeinkauf und die Kampagnenauslieferung nur noch von London aus erfolgten. Nicht von der Übernahme betroffen ist der zu Adconion gehörende Technolgie-Anbieter Smartclip aus Hamburg. Smartclip monetarisiert mit seiner eigenentwickelten Technologie plattform- und geräteübergreifend digitale Video-Inhalte. „Gemeinsam mit Amobees fortschrittlichen digitalen Marketingtechnologien und -lösungen, werden wir relevante und innovative Marketingkampagnen über mehrere Kanäle für Marken und Werbetreibende erstellen. Die Akquisitionen werden Amobee weiter differenzieren und dabei unterstützen, unsere Position im digitalen Werbemarkt zu verfestigen“, so Amobee-Chef Allen Lew.
Einem Techcrunch-Bericht zufolge hat sich der norwegischen Browser-Hersteller Opera das Mobile-Network AdColony bis zu 275 Mio Dollar kosten lassen. Erst kürzlich hat Opera den Hamburger Mobile-Vermarkter Apprupt übernommen.
adzine.de, techcrunch.comtechcrunch.com (Opera)

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Xing startet eine neue App namens Contaxt, Apple schmeißt Apps, die Nutzer für das Anschauen von Werbung belohnen, aus dem App Store, Dropbox übernimmt den Bring-Your-Own-Device-Sicherheitsspezialisten MobileSpan. >>

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare