Fetch, Payleven, tragbar.technology.

von Fritz Ramisch am 30.Juni 2014 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Fetch eröffnet Büro in Berlin: Die britische Mobile-Agentur will mit Melina Ex als Deutschland-Chefin von Berlin aus die Europa-Expansion vorantreiben. Vom neuen Büro in Berlin Mitte soll auch Zentral- und Osteuropa ins Visier genommen werden. Die Marschrichtung ist klar: „Wir starten mit einigen lokalen Kunden und wollen das Portfolio europaweit rasch ausbauen.“ Im Interview macht Melina Ex deutlich, worauf es ihr bei Fetch ankommt: Fetch will bewusst ohne eigenen Netzwerk starten, dafür aber die Bausteine Creative, Media, Analytics and Strategy vereinen und einen ganzheitlichen Beratungsansatz verfolgen.
weiterlesen auf mobilbranche.de

Payleven schließt Distributions-Partnerschaft mit Telecom Italia: Geschäftskunden des italienischen Mobilfunkers, die ein bestimmtes Mobilfunk-Paket gebucht haben, sollen das Chip&PIN-Kartenlesegerät von Payleven kostenlos bekommen. Seit heute ist die Kartenakzeptanz für Unternehmer in Italien gesetzlich vorgeschrieben.
telecompaper.com 

tragbar.technology geht als neuer Branchendienst für Wearable Devices an den Start. Initiator des Newsangebotes ist Tech-Blogger Tobias Gillen. Über die Plattform sollen täglich interessante Links, tiefergehende Analysen und kritische Kommentare veröffentlicht werden. Anzeigen auf der Webseite und im Newsletter sowie Sponsoren sollen das Angebot finanzieren.
tragbar.technology

Perion übernimmt Mobile-Advertising-Spezialisten Grow Mobile für 42 Mio Dollar. Der israelische Betreiber der App-Promotion-Plattform Lightspeed will durch die Übernahme der Ad-Aggregation-Plattform das Performance-Marketing-Geschäft ausbauen. Über Grow Mobile können App-Publisher u.a. mobile Kampagnen aussteuern und tracken.
reuters.com, techcrunch.com

Google hat auf der Vidcon eine neue YouTube-App vorgestellt. Über die YouTube Creator Studio-App für Android und iOS können Anbieter von Youtube-Videos auf umfangreiche Statistiken und -Analysen zugreifen und u.a. direkt auf Kommentare antworten. Bald aus dem App und Play Store verschwinden soll dagegen die kostenlose, mobile Office-Suite QuickOffice. Sie wird in Doc integriert.
zdnet.de, googleappsupdates.blogspot.de (QuickOffice)

Globo kauft US-App-Entwickler Sourcebits: Der 1997 in Athen gegründete Hersteller von Mobile-Enterprise-Software will durch die Übernahme sein Nordamerika-Geschäft ankurbeln. 20 Mio Dollar könnte Sourcebits laut TechCrunch gekostet haben.
techcrunch.com

– Anzeige –
APS London 2014 300x100 The App Promotion Summit returns to Knightsbridge, London on 10 July 2014; the objective of the conference is to network the global app marketing community. Presenters include App Annie, SoundCloud, Gamesys, Fiksu, Wooga and adjust. mobilbranche.de readers receive a 20% discount when registering online using code 1APSMB at apppromotionsummit.com

– M-NUMBER –

Bei 132 Dollar liegt der durchschnittliche Einkaufswert via Tablet. 96 Dollar werden durchschnittlich übers Smartphone ausgegeben, ergibt der monatlich erscheinende „Mobile Commerce Index“ von Shopgate. Befragt wurden mehr als 5.500 Händler weltweit. Demnach sind Männer (durchschnittlich 120 Dollar) ausgabefreudiger als Frauen (96 Dollar).
internetretailer.com

– M-QUOTE –

„Wer es als Medienmarke schafft, in die WhatsApp der Nutzer reinzukommen, der wird richtig abgehen! Denn das ist der intimste Kreis.“

Hansi Voigt, Geschäftsführer und Chefredaktor von watson.ch, schreibt im aktuellen kressreport 12.14 dem Messaging-Dienst eine Schlüsselrolle für das Wachstum von News-Portalen zu.
presseportal.de

– M-TRENDS –

Smartphones sterben aus, ist t3n-Autor Maik Klotz sicher. Die Entwicklungszyklen bei Smartphones verkürzen sich, revolutionäre Innovationen bleiben aus. Alte Technologien verschwinden in der Niesche. Deshalb brauchen Unternehmen ganzheitliche, mobile Strategien, die über das Smartphone als Endgerät hinausgehen.
t3n.de

Mobile Payment hat auch in der Schweiz mit Akzeptanzproblemen zu kämpfen. Einer aktuellen Studie des Vergleichsportals comparis zufolge, nutzt nur jeder Vierte die mittlerweile bei vielen Kreditkarten verfügbare NFC-Funktion. Der Großteil der Inhaber entsprechender Karten (73 Prozent) hat noch nie kontaktlos bezahlt.
comparis.ch

Smartphone entsperren mal anders: Das Unternehmen VivaInk hat eine App entwickelt, die die Entsperrung des Smartphones mit Tattoo statt mit PIN oder Fingerabdruck ermöglicht. Noch kann allerdings nicht das eigene Tattoo, sondern nur ein aufklebbares Tattoo zur Identifizierung genutzt werden.
pcwelt.de, vivaink.com

Beacons sind nicht zwangsläufig ein Game-Changer. Der Erfolg der kleinen Bluetooth-Sensoren hängt auch von der Phantasie der App-Entwickler ab, resümiert t3n in einem umfangreichen und lesenswerten Wissenssammlung.
t3n.de

T-Labs ist die Zukunftsschmiede der Deutschen Telekom. Die „Berliner Morgenpost“ wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt wo das „Netz der Zukunft“ entwickelt werden soll.
morgenpost.de

– M-VIDEO –

Phases in Mobile: Analyst Ben Evans hat die Entwicklung der Mobilbranche in 4 Werbespots zusammengefasst. Den Anfang macht ein Spot zum Start des Mobilfunkers Orange 1994.
ben-evans.com

– M-FUN –

Silver Selfies: Laut einer neuen Bitkom-Umfrage sind Selfies so beliebt wie nie. 25 Mio Deutsche machen Selbstporträts per Smartphone. Dieser Trend geht auch an Senioren nicht vorbei: 41 Prozent der über 65-Jährigen nehmen Selbstporträts mit dem Handy auf.
bitkom.org

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den MediadatenGerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen. 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare