Yapital Partner-Wallet gestartet: Payment-Dienstleister will Banken ins Boot holen.

von Fritz Ramisch am 14.Mai 2014 in App Business, Mobile Payment, News

Yapital REWEAuf Bankkunden abgesehen: Yapital öffnet sich für Banken. Der Bezahldienstleister Yapital hat ein Kooperationsmodell für Transaktionsbanken entwickelt. In dessen Rahmen können Nutzer der Bezahl-App Girokonten von teilnehmenden Kredtinstituten als Zahlungsquelle hinterlegen und mobile Zahlungen direkt vom Girokonto abbuchen lassen. Welche Banken konkret teilnehmen, nennt die Bezahl-Tochter der Otto Gruppe aber nicht. Man sei in „fortgeschrittenen Gesprächen“, so Yapital-Manager Nils Winkler. „Wir glauben fest an die Vorteile solcher Kooperationen – und zwar zum deutlichen gegenseitigen Vorteil. Wir wollen Mitspieler, nicht Gegenspieler sein“, lässt sich Winkler in der offiziellen Pressemitteilung zitieren. Man wolle eine Win-Win-Situation für Kunden, Banken, vor allem aber für Yapital selbst schaffen. „Zahlt der Kunde also mit Yapital, bleibt er weiterhin Kunde seiner Hausbank“, so Nils Winkler weiter. Bankkunden sollen weiter Zugriff auf Bank-Services ihrer Hausbank haben, zusätzlich aber eben mobil bezahlen können. Yapital selbst profitiert natürlich vom Zugriff auf Bankkunden und kann dadurch seine Reichweite enorm ausbauen. Vorausgesetzt es werden Partner-Banken gewonnen, die 1. bereit sind für die Dienstleistung zu bezahlen und 2. ihre Kunden einem Dritt-Dienstleister anzuvertrauen. Yapital hatte zuletzt einen neuen Service für Händler angekündigt. Ab Sommer soll Händlern ein Bezahldienst zur Verfügung stehen, der den Direktverkauf von Werbeflächen ermöglicht. Kunden sollen per Smartphone QR-Codes von Plakaten oder aus dem Schaufenster scannen und Produkte direkt einkaufen können.

– Anzeige –
banner_mdays2014_300_150Business is Mobile – treffen Sie uns auf den m-days! Wir stellen das Beste aus über 300 anspruchsvollen und erfolgreichen Mobile-Projekten für Unternehmen wie PAYBACK, ERGO, die Volksbanken Raiffeisenbanken und Daimler vor. Strategische Beratung für den Weg Ihres Unternehmens im mobilen Kanal und technologische Expertise für nachhaltige Lösungen: Produkte und Services von adesso mobile.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: adjust wird offizieller Mobile-App-Tracking- und Attribution-Partner der Deutschen Telekom, Interone startet WhatsApp-Marketing, Wirecard AG mit Umsatzplus. >>


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare