Kapitalspritze für News-App: niiu mit “hoher sechsstelliger” Finanzierung und neuen Funktionen.

iPad_Air_niiuBares für Wachstum: niiu hat eine Finanzierung im “hohen sechsstelligen Bereich” abgeschlossen und eine neue Version seiner Nachrichten-App gelauncht. Neben den Alt-Investoren Gutenberg, intan Media-Service, Metacrew Ventures und Corporate Counsellors haben auch Manager des 2013 gegründeten Startups selbst Anteile in sechsstelliger Höhe erworben. “Wir glauben an das Produkt, denn niiu schafft es, traditionelle Lesegewohnheiten mit innovativer Technik und persönlichem Nutzungserlebnis zu kombinieren. Dieses Modell ist die Zukunft und niiu zeigt außerdem, wie man durch das angewandte Lizenzmodell fair mit geistigem Eigentum umgeht”, so intan-group-CEO Gisbert M. Komlóssy über das neue Investment. Die Berliner Niiu Publishing GmbH hat eine iPad-App entwickelt, über die Nachrichten aus inzwischen mehr als 30 Publikationen wie “Welt”, “NZZ” und “Manager Magazin” gebündelt und zu einer personalisierten Zeitung zusammengestellt werden. Die App wurde jetzt u.a. um einen persönlichen Pressespiegel erweitert. Nutzer können ab sofort Nachrichtenquellen nach selbst festgelegten Themenressorts durchsuchen und sich relevante Meldungen zu diesem Thema anzeigen lassen. Bislang ist niiu nur für iPads verfügbar. Eine Web-App, die auch die Nutzung über Android-Geräte ermöglicht, soll aber bereits in Planung sein. Auch das Personalkarussell hat sich gedreht: Mit Anja Mellage wurde ein neuer COO/CFO vorgestellt. Mellage war zuvor u.a. bei KPMG und Axel Springer.
per Mail, niiu.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Eine Antwort zu “Kapitalspritze für News-App: niiu mit “hoher sechsstelliger” Finanzierung und neuen Funktionen.”

  1. […] Niiu bekommt Finanzierung im “hohen sechsstelligen Bereich” und launcht neue Version seiner Nachrichten-App: Neben Alt-Investoren haben auch Manager des Startups selbst Anteile erworben. Das 2013 gegründete Startup hat eine iPad-App entwickelt, über die Nachrichten aus verschiedenen Quellen wie “Welt”, “NZZ” und “Manager Magazin” gebündelt und zu einer personalisierten Zeitung zusammengestellt werden. Die App wurde u.a. um einen persönlichen Pressespiegel erweitert. Nutzer können ab sofort Nachrichtenquellen nach selbst festgelegten Themenressorts durchsuchen. weiterlesen auf mobilbranche.de […]

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.