„Spezialprojekte“ – Apple holt Chef des Modelabels Yves Saint Laurent und Hulu-Manager.

pauldeneve2-424x480Apple geht mit der Mode: Apple hat den Chef von Yves Saint Laurent Paul Deneve und den Hulu-Manager Pete Distad abgeworben.  Mit dem Statement Deneve werde an „Spezialprojekten“ arbeiten, heizt Apple Spekulation und Gerüchte um neue Mobilgeräte an. Für den ehemaligen Chef des Haute-Couture-Modelabels, der bei Apple zum Vice-President ernannt wurde, ist der Tech-Konzern kein Neuland. Bereits in den 90er Jahren war Deneve für Apple als Manager in Europa tätig. Vor Yves Saint Laurent führte er unter anderem die Mode-Häuser Nina Ricci und Lanvin. Deneve ist direkt dem Apple-Chef Tim Cook unterstellt und wird nicht, wie spekuliert, den vakanten Posten des Chefs der Apple Stores übernehmen. Offenbar ist Deneve nicht die einzige Top-Akquisition. Laut Berichten von Bloomberg wurde auch Pete Distad von Hulu angeheuert. Dieser wird Senior Vicepresident für Marketing und Distribution. Die Netzgemeinde überschlägt sich mit Spekulationen um eine mögliche Smartwatch oder einen TV-Dienst namens iTV. Während Deneve’s genau Tätigkeit bei Apple weitesgehend unklar ist, dürfte Pete Distab vor allem den bevorstehenden TV-Deal mit Time Warner Cable und die Distribution der TV-Set-Box Apple TV vorantreiben.
allthingsd.comntv.de, welt.de

– Anzeige –
appruptThink BIGGER – think MOBILE! Transforming Ad, Rubbel Ad & Co. – Mobile Werbung wird vielfältiger, interaktiver und emotionaler! Mit apprupts brandingorientierten Werbeformaten werden Ihre Produkt- und Markenbotschaften aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt. Entdecken Sie jetzt die mobilen Werbe-Möglichkeiten der Zukunft!
www.apprupt.com

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de im Formular oben rechts oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Steuerbegünstigung ab sofort auch für Mobilgeräte,T-Online startet als App, Apple offenbar kurz vor TV-Deal. >>

 

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Apple

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.