Appgefragt: Arash Houshmand von 10stamps.

Im 3. Teil der neuen Serie “Appgefragt” gibt heute Arash Houshmand, Mitgründer von 10stamps, Auskunft darüber, was sein erstes Handy war, wie er erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt kam und welche App er gern selbst erfunden hätte. Arash Houshmand ist einer der Speaker des 2. mobilbranche.de Mobilisten-Talks am 3. Mai im BASE_Camp in Berlin.

Das war mein erstes Handy:
Siemens S25, eines der ersten Handys mit Farb-Display.

So kam ich erstmals mit dem Mobile Web in Kontakt:
Das erste mal wahrscheinlich mit meinem HTC Orbit 2, aber richtig erst durch das iPhone. Vorher war es einfach viel zu umständlich.

Diese App hätte ich gern selbst erfunden:
Pay with Square, sowohl vom Konzept die Zukunft, als auch Top von der Usability!

So beschreibt meine Mutter meinen Job:
Ist ein App-Entwickler. Die App macht irgendwas mit Bonuskarten.

Das war meine bislang beste Mobile-Idee:
10stamps – die Stempelkarte auf dem Handy 😉

So sieht Shopping in 5 Jahren aus:
Die Menschen gehen wieder öfter ins Ladengeschäft. Man erhält alle relevanten Informationen mobil und kann natürlich auch mit dem Smartphone bezahlen. Amazon eröffnet die ersten Abholstationen (vgl. Apple-Stores) und die Kunden können Ihre Waren dorthin bestellen und gleich anprobieren/testen/umtauschen.

Das ist mein größter Mobile-Trend für 2012:
Social Mobile Advertising wird sich zum wichtigsten Kanal entwickeln um Konsumenten direkt und zielgruppenspezifisch zu erreichen.

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de oben rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner