Mobiles Werbenetzwerk Madvertise expandiert in die Türkei.

Türkischer Werbe-Basar: Madvertise, eines der führenden europäischen mobilen Werbenetzwerke, übernimmt den türkischen Marktführer Mobilike und setzt sein Wachstum in Europa damit weiter fort. Mobilike hat in der Türkei einen Marktanteil von rund 60 Prozent, auf der Kundenliste steht unter anderem Volkswagen. Die Türkei gehöre zu den weltweit am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften, erklärt Madvertise-Gründer und Geschäftsführer Carsten Frien. Mit einer „hohen Penetration von Smartphones und Tablets und einer überwiegend jungen, kaufkräftigen Zielgruppe“ vor allem in der Hauptstadt Istanbul sei die Präsenz in der Türkei „ein logischer Schritt auf dem Weg zur Marktführerschaft in Europa“. Wie viel Madvertise für Mobilike zahlt, wurde nicht bekannt, laut „Focus“-Netzökonom Holger Schmidt wurde der Kaufpreis jedoch in bar gezahlt. Die Mittel dafür hat Madvertise aus der jüngsten Finanzierungsrunde. Für das vierte Quartal ist eine weitere Runde geplant. „Das wird eine der größten Finanzierungsrunden, die es im deutschen Internet bisher gab“, kündigt Frien vollmundig an. Der Investor werde aus Amerika oder Asien kommen und bis zu 20 Mio Euro investieren, mit denen Madvertise seine Einkaufstour in Skandinavien und Osteuropa fortsetzen will.
gruenderszene.de, focus.de, wuv.de

– Anzeige –
Das LOTSENHAUS ist eine Full-Service Agentur für die Entwicklung und Umsetzung von Apps, mobilen Websites und QR-Code Projekten. Mit sprühenden Ideen und technischem KnowHow haben wir z.B. die Serways-App realisiert. Nutzen Sie unsere Erfahrung und nehmen Sie mit der eigenen App teil am wachsenden Markt des mobilen Internets.
www.lotsenhaus-media.de

Wollen Sie über die Entwicklungen im Mobile Business auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von mobilbranche.de rechts im gelben Kästchen oder per E-Mail an abo@mobilbranche.de.

Weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
E-Plus ruft die Kampfpreise aus, carzapp schafft den Autoschlüssel ab, Wer liefert was erweitert seien seien iPhone-App um Augmented Reality.>>

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner