HRS reagiert angespannt auf Last-Minute-App JustBook.

Gebietsverteidigung: HRS, Platzhirsch unter den Anbietern für Hotel-Reservierungen, sieht offenbar seine Markmacht bedroht. Grund ist die iPhone-App JustBook, die Last-Minute-Buchungen von Hotelzimmern für dieselbe Nacht zu besonders günstigen Konditionen ermöglicht. Nach Angaben von JustBook habe HRS einige der Hotels bereits aufgefordert, ihre Zimmer nicht weiter zu günstigeren Preisen bei JustBook anzubieten. Das bestätigt HRS auch auf Anfrage von mobilbranche.de, betont aber zugleich, dass HRS die Konditionen von allen Hotelvermittlern beobachtet und nicht nur die von JustBook: Sollten Hotels “einen besseren Preis bei JustBook anbieten als bei HRS, weisen wir die Hotels darauf hin und bitten sie die Raten entsprechend bei HRS anzupassen”. Preisunterscheide seien in den meisten Fällen “auch nicht mit Absicht”, heißt es von HRS, vielmehr hätten die Hotels “nicht immer alle Systeme gleichzeitig im Blick”. JustBook-Gründer Stefan Menden kann die Angst von HRS vor dem Startup nicht verstehen: Die Last-Minute-Angebote seien “mit denen von HRS schließlich nicht direkt vergleichbar”. Da es bei JustBook besondere Buchungsbedingungen und einen geschlossenen Empfängerkreis gebe, verletzten die Hotels keinesfalls die von HRS geforderten Bestpreis-Garantie, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Das sieht HRS mit Verweis auf sein eigenes Last-Minute-Angebot anders: Die von den Hotels gewährte Bestpreis-Garantie müsse “auf allen Vertriebskanälen gelten. Dazu gehört auch Just Book und andere mobile Applikationen”. Dennoch resümiert JustBook-Gründer Menden: “Die Aktion von HRS bestätigt unser Geschäftsmodell”. Erst vergangene Woche sind namhafte Investoren bei JustBook eingestiegen, darunter die DailyDeal-Gründer Fabian und Ferry Heilemann, Matthias Hunecke (Brille24.de), Steffen Zoller und Manuel Nothelfer (Betreut.de) sowie die amiando-Gründer rund um Felix Haas.
mobilbranche.de – eigene Infos, justbook.com/blog (Investoren), mobilbranche.de (Background)

– Anzeige –
Mobile IT – Die erste Fachkonferenz zum Thema der Integration und dem Management von Smartphones, Tablets & Co. im Unternehmenskontext. Am 22.-23. Februar 2012 erleben Sie in Wiesbaden Top-Referenten zu drängenden Fragestellungen wie Security, Mobile Device Management, IT-Anbindung, Bring your own Device (u.a. CIO-Keynote) und eigene Business Apps. Weitere Infos & Anmeldung unter www.iir.de/MobileIT. Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme.

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
EU-Wettbewerbsbehörde überprüft Geschäftspraktiken von Samsung, Das Vierte bringt Spielfilme in voller Länger auf Smartphones, E-Plus verstärkt sein Mobilfunknetz.>>

Diesen Artikel teilen

7 Antworten zu “HRS reagiert angespannt auf Last-Minute-App JustBook.”

  1. Grundsätzlich interessanter Artikel, jedoch vielleicht etwas reißerisch, da bspw. auch Amazon von seinen Händlern “Preisparität” zu eigenen Shops sowie anderen Marktplätzen verlangt … das ist also keineswegs untypisch und eigentlich nicht mit “Angst” vor Newcomern zu bewerten.
    Interessant wäre mal ein Ansatz, das Händler – oder in diesem Fall Hotelbetreiber – Konditionen-Parität von den Marktplätzen (Amazon/HRS) verlangen würden. Jedoch wäre das wohl wieder kartellrechtlich problematisch. 🙂

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.