Facebook lässt sich Zeit bei Mobile Advertising.

Täuschungsmanöver? Facebook hat keine Eile, ins Geschäft mit Werbung auf Smartphones einzusteigen, so Facebook-Manager Fergal Walker auf einer Konferenz in London. Walker, der bei Facebook zuständig ist für Mobil-Partnerschaften in Europa, Afrika und Nahost, sagte dort: “Wir fokussieren uns bislang überhaupt nicht aufs Mobile Advertising”. Auch der Frage nach einer eigenen Facebook-Währung und Payment-Abwicklungen erteilte Walker eine charmante Absage: “Wir fokussieren uns nicht wirklich darauf, die Welt zu beherrschen oder Ähnliches. Das ist nicht in unseren Köpfen.” Stattdessen sagt Walker, Facebook sei vielmehr daran interessiert, überhaupt erstmal die Menschen ins Mobile Web zu bringen. Fraglich allerdings, ob Walker da nicht etwas untertreibt – schließlich sagte er zugleich, dass schon 70 Prozent der Facebook-Mitglieder in Großbritannien Facebook auch übers Handy nutzen. Dass Mobile ein riesiges Thema für Facebook ist, zeigt auch die Aussage von Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf dem eG8-Gipfel in Paris, wonach Facebook mittlerweile 300 Mio mobile Nutzer weltweit habe. Somit nutzt schon jedes zweite Facebook-Mitglied weltweit das Netzwerk auch von unterwegs. Somit dürfte klar sein, dass bei den Aussagen von Fergal Walker zu Mobile Advertising das Wörtchen “momentan” das wichtigste ist – und Facebook früher oder später auf den mobilen Werbezug aufspringen wird. Schließlich hat Facebook eine enorme mobile Reichweite – und es wäre aus Vermarktungssicht doch zu Schade drum, wenn die Facebook-Apps weiter werbefrei blieben.
guardian.co.uk, mediapost.com, businessinsider.com (300 Mio Nutzer)

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Google startet NFC-Bezahldienst Google Wallet, Mobile Commerce wächst in Deutschland bis 2015 auf 5,9 Mrd Euro, viele Android-Apps werden nur 100 Mal runtergeladen. >>

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.