Paypal will Expansion in den Einzelhandel vorantreiben.

Auf in die Shopping Malls: Paypal engagiert Don Kingsborough, Gründer von Blackhawk Network, als neuen Vice President for Retail and Prepaid Products – mit Hilfe des neuen Topmanagers will der Bezahldienst seine Expansion in den stationären Einzelhandel vorantreiben. Das ehrgeizige Ziel der Ebay-Tochter Paypal ist es dabei, die Zahlung mit Kreditkarten überflüssig zu machen, indem das Handy zur digitalen Geldbörse werden soll. Paypal-Chef  Scott Thompson sagt gegebenüber Bloomberg, dass dafür die komplette Infrastruktur am Point of Sale umgebaut werden müsse, denn die mobile Zahlung unterscheide sich erheblich von der Kartenzahlung. Don Kingsborough bringt dabei laut Thompson einen großen Vorteil mit: Er hat es einst mit seiner Firma Blackhawk Network geschafft, große Ketten wie Safeway und Starbucks zu überzeugen, ihre Kassensysteme für die von ihm produzierten Prepaid-Gutscheinkarten fit zu machen. “Am Point-of-Sale findet der nächste Showdown statt”, ist sich auch Analyst Tom Noyes von StarPoint sicher. Visa und Mastercard würden Paypal zunehmend als Bedrohung wahrnehmen. Mit der Offensive von Paypal, das sein neues Bezahlsystem noch in diesem Jahr bei großen Handelsketten einführen will, kommt der Markt des Mobile Payments zunehmend in Schwung. Visa, Mastercard und American Express arbeiten an ähnlichen Handy-Zahlsystemen. Und auch Apple und Google wollen mitspielen.
bloomberg.com, ecommercejunkie.com, internetworld.de

weiter zu Apple, Microsoft, Angry Birds. >>

Diesen Artikel teilen

Eine Antwort zu “Paypal will Expansion in den Einzelhandel vorantreiben.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.