• Netflix will Inhalte besser an Smartphone-Nutzung anpassen.

    von Anika Reker am 16.März 2017 in News netflix

    Handy-Display statt Kinoleinwand: Der Streaming-Riese Netflix will seine hauseigenen Produktionen besser an die mobilen Sehgewohnheiten der Nutzer anpassen. Fans von House of Cards, Orange is the New Black und anderen Netflix-Originals sollen ihre Lieblingsserien und auch Filme bald unterwegs auf dem Handy-Display sehen können, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen. Dafür will der … » weiterlesen

  • IoT und VR bei deutschen Marketern hoch im Kurs, Google pimpt mobile Suche auf, Fast-Food-Riese bei App-Entwicklung ziemlich slow.

    von Anika Reker am 16.März 2017 in Kurzmeldungen avatar-mobilbranche

    – AUSGEWÄHLT – Internet der Dinge (IoT) und virtuelle Realität stehen bei deutschen Marketern zurzeit hoch im Kurs. Nach einer Studie von Marketo wollen gut 40 Prozent der Befragten in 2017 IoT-Technologien und Virtual Reality zum festen Bestandteil ihrer Marketingstrategien machen. In den USA ist dagegen Predictive Learning der größte Trend. Fast 70 Prozent der von Marketo … » weiterlesen

  • Mobile first war gestern – heute gilt Voice first!

    von Maik Klotz am 16.März 2017 in News, Trends, Voice Amazon-Echo-Dot

    Geräte wie Amazon Echo oder Google Home mit eingebautem Sprachassistenten bilden eine neue Produktkategorie, welche die Art und Weise, wie wir mit Technologie interagieren, auf fundamentale Art und Weise verändert. In Zukunft werden klassische Bedienkonzepte auf den Kopf gestellt und es wird sich die Frage stellen, wie Produkte aussehen werden, die ohne Bedienoberfläche auskommen müssen. … » weiterlesen

  • Smarte Toilette: Der Biotracer wertet per App den Urin des Nutzers aus.

    von Anika Reker am 15.März 2017 in News BioTracer: das erste App-gesteuerte WC mit automatischer Urinanalyse. Die digital-vernetzte Toilette misst vollautomatisch und hygienisch zehn wichtige Indikatoren im Urin, die für ein optimales Fitness- und Ernährungsprogramm wichtig sind. Die Analysewerte werden dazu in einer App auf dem Smartphone oder Tablet bereitgestellt und können so für Optimierung der persönlichen Fitness und eine gesunde Lebensweise eingesetzt werden. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/106317 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Duravit AG"

    Kluges Klo: Für viele Smartphone-Besitzer kommt der Gang zur Toilette ohne das mobile Gerät wahrscheinlich schon gar nicht mehr in Frage. Schließlich kann man sich mit Nachrichten  lesen und Handy-Spielen wunderbar die Zeit auf dem Klosett vertreiben. Bald könnten Nutzer einer smarten Toilette schon vor dem Klogang per App ihren Besuch ankündigen. Der deutsche Sanitäranlagenhersteller … » weiterlesen

  • Digitalisierung in Unternehmen Top-Thema, Erfolg auf wachsendem digitalen Werbemarkt von Stimmung der Nutzer abhängig.

    von Angela Kreß am 15.März 2017 in Kurzmeldungen avatar-mobilbranche

    – AUSGEWÄHLT – Digitale Transformation wird in deutschen Unternehmen immer wichtiger. Aus einer Studie von Etventure geht hervor, dass für 50 Prozent der deutschen Großunternehmen die Digitalisierung zu den Top-Themen gehört. Doch nur sechs Prozent rechnen mit konkreten Ergebnissen in weniger als einem Jahr. Hindernisse für die Durchführung sehen Firmen vor allem in fehlender Erfahrung, … » weiterlesen

  • Machine Learning gegen Hacker, mobiles Bezahlen hinkt in Europa hinterher, Native Videos ziehen auf Facebook.

    von Angela Kreß am 14.März 2017 in Kurzmeldungen avatar-mobilbranche

    – AUSGEWÄHLT – Machine Learning könnte Unternehmen helfen, sich vor Hacker-Angriffen zu schützen. Mit der steigender Anzahl vernetzter Geräte erhöhen sich auch die Angriffspunkte für Hacker. Vorgelagerte Bereiche der eigentlichen IT-Infrastruktur könnten Unternehms-Netzwerke in Zukunft sicherer werden lassen und so zu wichtigsten Präventions-Methoden werden. Schätzungen der International Data Corporation zufolge steht 66 Prozent aller Netzwerke … » weiterlesen

  • Pandora macht mit Premium Streaming Apple Music und Spotify Konkurrenz.

    von Anika Reker am 14.März 2017 in News Pandora-Premium

    Pandora lässt Musik aus der Büchse: Man könnte meinen, dass ein weiterer Player auf dem On-Demand-Streaming-Markt den Branchen-Riesen wie Spotify und Apple Music maximal ein Zucken mit der Wimper wert sein sollte. Mit Pandora Premium launcht der ursprünglich als Internetradio gestartete Anbieter nun aber ein ernstzunehmendes Konkurrenz-Produkt. Zum einen punktet Pandora mit einem deutlich besseren … » weiterlesen

  • Interview: Martje Abeldt von App Annie über Mobile-Only, den ökonomischen Wert von Apps und die Rolle von Chatbots.

    von Anika Reker am 14.März 2017 in App Business, Interviews, News Martje Abeldt

    Spielepublisher verbuchen in den App-Stores zwar die höchsten Umsätze, stellen in der gesamten App-Ökonomie aber lange nicht die größten Player dar, sagt Martje Abeldt von App Annie. Laut dem Gebietsleiter für Mitteleuropa und GUS der App-Analysefirma machen Spiele tatsächlich nur einen kleinen Anteil am ökonomischen Wert des Mobilsektors aus, wenn Anzeigen, E-Commerce und mobile Zahlungen … » weiterlesen

  • Google und Levi’s statten Jacke mit künstlicher Intelligenz aus.

    von Anika Reker am 13.März 2017 in News, Wearables levis-jacket-meets-jacquard-still

    Kluge Klamotte: Neben der Konfektionsgröße ist wohl nun auch der Intelligenzquotient eine ausschlaggebende Maßeinheit, die Kunden beim Shoppen berücksichtigen sollten. Etwa zwei Jahre lang hat der Internet-Riese Google gemeinsam mit der Modemarke Levi’s an einer smarten Jacke gearbeitet. Der Launch hatte sich jedoch mehrfach verzögert. Nun ist das Modell „Commuter“ das erste Kleidungsstück, das aus … » weiterlesen

  • Versagende Chatbots, Apps schlagen mobile Browser, Business-Skills für Sprachassistenten.

    von Anika Reker am 13.März 2017 in Kurzmeldungen avatar-mobilbranche

    – AUSGEWÄHLT – Versagende Chatbots: Künstlich intelligente Roboter, die Unternehmen beim Kundenservice unterstützten, müssen noch viel lernen. Facebook gab jetzt eine Fehlerquote von 70 Prozent bekannt. Nur bei 30 Prozent der Nutzer-Anfragen über den Messenger würden die Bots ohne menschliche Hilfe auskommen. Einige anfangs begeistere Firmen wie etwa der Modehändler Everlane ließen ihre Facebook-Bots bereits fallen und kehrten … » weiterlesen

Seite 3 von 44212345...102030...Letzte »