• Mobile Government ist in Deutschland kaum gefragt.

    von Fritz Ramisch am 31.Juli 2015 in News, Studien shutterstock_263479379

    Behörden haben auf dem Handy (noch) keinen Platz: Online-Angebote von Behörden, Kommunen und Gemeinden werden in Deutschland (39 Prozent) verglichen mit Österreich (73 Prozent) und der Schweiz (69 Prozent) vergleichsweise selten genutzt. Die Nutzung sogenannter eGovernment-Dienste ist laut “eGoverment Monitor 2015″ der Initiative D21 und des Institute for Public Information Management (Ipima) im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Das liegt u.a. … » weiterlesen

  • Spiele-Apps machen 75 Prozent der App-Umsätze aus.

    von Fritz Ramisch am 29.Juli 2015 in Apps, Mobile Games, News, Studien shutterstock_199008554

    Goldgrube Mobile Gaming: Wer glaubt nur Nerds daddeln am Smartphone, der irrt. Spiele-Apps finden sich mittlerweile auf fast jedem Homescreen. Was auf den ersten Blick vor allem Spaß ist, ist längst ein knallhartes Milliardengeschäft. 75 Prozent der Umsätze in deutschen App-Stores von Apple und Google sind auf Spiele-Apps wie Clash of Clans oder Hay Day zurückzuführen, zeigt der … » weiterlesen

  • Die Deutschen sehen vor allem im Smart Home großen Nutzen.

    von Fritz Ramisch am 28.Juli 2015 in Mobile Security, Mobile Technology, News, Studien, Wearables shutterstock_162480329

    Angst um Rente, statt um Daten: Das Internet der Dinge, mittlerweile Schlachtruf für die Digitalisierung seitens der Politik, ist für 88 Prozent der Deutschen nur eine unbekannte Worthülse. Von Industrie 4.0 haben gerade einmal 18 Prozent der Deutschen etwas gehört, so ein Ergebnis des von der Deutschen Telekom in Auftrag gegebenen Sicherheitsreports 2015. Einzelne Anwendungsfälle … » weiterlesen

  • Mobile Commerce wächst, Mobile Payment bleibt die Ausnahme.

    von Fritz Ramisch am 22.Juli 2015 in Mobile Commerce, Mobile Couponing, Mobile Marketing, Mobile Payment, News, Studien shutterstock_145915421

    Suchen und kaufen: Online-Käufe im Wert von 14,4 Mrd Euro werden dieses Jahr in Deutschland über Smartphones und Tablets abgewickelt, meldet deals.com in der internationalen Mobile Retailing-Studie. Das sind immerhin 27,7 Prozent aller Online-Käufe. Mobile Commerce in Deutschland liegt im internationalen Vergleich zwar weit hinter den USA (68 Mrd Euro) und Großbritannien (16,35 Mrd Euro), … » weiterlesen

  • Android-Apps werden zwar öfter heruntergeladen, iPhone-Apps sorgen aber für mehr Umsatz.

    von Fritz Ramisch am 16.Juli 2015 in Apps, Mobile Marketing, News, Studien shutterstock_200250458

    Masse statt Kasse: Mit Spiele-Apps lässt sich immer noch am meisten Kohle verdienen, Videostreaming-Apps boomen, in sozialen Netzwerken vertreiben sich Smartphone-Nutzer die meiste Zeit und iPhone-User geben weltweit mehr Geld als Android-Nutzer aus.  Das sind die zentralen Erkenntnisse aus dem AppAnnie Index für das 2. Quartal 2015. Demnach waren die weltweiten Umsätze in Apples App Store … » weiterlesen

  • Mobile Commerce findet (noch) mehrheitlich im Web statt

    von Fritz Ramisch am 15.Juli 2015 in Mobile Commerce, News, Studien shutterstock_145915421

    Web statt App: 31,5 Prozent der Online-Käufe in Deutschland werden über Mobilgeräte abgewickelt, geht aus dem Mobile Commerce Report von Criteo hervor. Der Großteil der mobilen Käufe wird über Tablets (54 Prozent) abgewickelt. iPhone-Nutzer kaufen besonders eifrig ein. Sie machen 41,3 Prozent der Smartphone-Käufe aus – gemessen an einem Marktanteil von rund 20 Prozent in Deutschland … » weiterlesen

  • Mobile Werbung verfehlt oft noch ihre Wirkung.

    von Fritz Ramisch am 10.Juli 2015 in Mobile Advertising, News, Studien shutterstock_204569416

    Von wegen “Year of Mobile Advertising”: Mobile Werbung wächst zwar weltweit, verfehlt aber häufig ihre Wirkung. Das hat der Multiscreen- und Werbe-Spezialist Sizmek in einer Analyse festgestellt. Der Grund: Viele Werbeformate werden nicht auf allen Geräten fehlerfrei dargestellt. Vor allem auf Flash basierende Rich-Media-Anzeigen werden oft nicht korrekt angezeigt. Die Ausfallquote liegt Sizmek zufolge bei 98,6 Prozent. … » weiterlesen

  • Adyen Mobile Payments Index: 28,7 Prozent aller weltweiten Online-Zahlungen sind mobil.

    von Fritz Ramisch am 09.Juli 2015 in Mobile Commerce, Mobile Payment, News, Studien shutterstock_186556499

    Mobile Bezahlvorgänge machten im zweiten Quartal 2015 weltweit 28,7 Prozent aller Online-Zahlungen aus, die von dem Bezahldienstleister Adyen abgewickelt wurden. Das geht aus dem quartalsweise erscheinenden “Mobile Payments Index” hervor. Das ist eine leichte Steigerung zur letzten Erhebung im 1. Quartal, als der Anteil bei 27,2 Prozent lag. 35,6 Prozent aller browserbasierten Transaktionen auf mobilen Endgeräten wurden … » weiterlesen

  • Banking-Apps in Deutschland: Sicherheit statt Innovation.

    von Fritz Ramisch am 08.Juli 2015 in Mobile Payment, News, Studien shutterstock_177915332

    Safety First: Mobile Banking wird für Banken als zusätzlicher Distributionskanal überlebenswichtig, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden. Denn vor allem jüngere Menschen haben kaum noch eine Bindung zur ihrer Bank, geschweige denn eine enge Beziehung zu ihrem Bank-Berater. Ganz im Gegenteil: Viele jüngere Menschen kennen ihren zuständigen Berater überhaupt nicht. Das … » weiterlesen

  • Tablets werden überwiegend in den eigenen vier Wänden genutzt. Und das ist auch gut so.

    von Fritz Ramisch am 06.Juli 2015 in Geräte, Mobile Commerce, News, Studien shutterstock_103779728

    Couchsurfing: Wenn von Mobilgeräten die Rede ist, denken viele vor allem an jene Geräte, die überwiegend unterwegs zum Einsatz kommen. Smartphones sind für viele Deutsche längst zum unverzichtbaren Begleiter in fast jeder Lebenslage geworden – ob auf dem Klo, im Bett oder in der Bahn, das Smartphone ist immer am Start. Tablets sind nicht zuletzt aufgrund … » weiterlesen

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »