Mobile Marketing: Farbige Bilder zu Ostern erhöhen die CTR.

von Gastautor am 22.März 2018 in Mobile Insiders, Mobile Marketing, News

Rachel Zalta ist Content Strategist bei Taboola.Von Rachel Zalta (Content Strategist bei Taboola)

Über Ostern kommen Familien zusammen, um gemeinsam zu feiern und gut zu essen. Traditionell gehört auch der Besuch des Osterhasen zum Programm. Laut einer Studie verbindet ein Großteil der Befragten das Osterfest mit einem Gefühl von Glück und Zufriedenheit. Einer der Hauptgründe hierfür ist die Zusammenkunft mit der Familie.

Wir haben uns gefragt, wie sich Ostern auf das Online-Verhalten der Konsumenten auswirkt. Die neuesten Daten von Taboola Trends, die auf der Basis von 75 Millionen Klicks und 50 Milliarden Impressionen basieren, halfen uns da weiter. Es zeigt sich, dass Marken Ostern 2018 noch mehr Klicks erwarten können, wenn sie die folgenden Best Practices befolgen.

Marken können dieses Jahr mehr Klicks erwarten

In diesem Jahr können Content-Kampagnen, die Bilder mit Menschen zeigen (im Gegensatz zu Bildern ohne Menschen), eine Steigerung der Klickrate (CTR) um 27% erwarten – dieser Trend spiegelt sich weltweit wider. Seit Februar ist dieser Trend deutlich sichtbar.

Wer sollte Bilder mit Lebensmitteln verwenden?

Lebensmittelhersteller sind nicht die einzigen Unternehmen, die Lebensmittel in ihren Bildern zeigen. Werbetreibende aus allen Branchen nutzen die traditionelle Süßwarenjagd vor Ostern für ihre Zwecke. Wir haben uns den Unterschied zwischen Deutschland, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten angeschaut, um zu sehen, ob diese schmackhaften Bilder die CTRs beeinträchtigen.

Weltweit gesehen, zeigen die Daten keinen großen Unterschied bei Creatives mit bzw. ohne Lebensmitteln. Das ganze ändert sich allerdings, wenn man die Creatives nach Ländern aufschlüsselt:

  • In Großbritannien zeigt sich ein 14%er CTR-Anstieg bei Creatives mit Lebensmittelbildern.
  • In den USA sinkt die CTR für Bilder mit Lebensmitteln um 38%.
  • Deutschland sieht einen enormen CTR-Anstieg für Bilder mit Lebensmitteln – ganze 186%.

Es könnte sein, dass die USA und das Vereinigte Königreich sich zu Ostern weniger auf das Essen konzentrieren, während in Deutschland der gegenteilige Trend zu beobachten ist. Wie auch immer, es gibt hier klare kulturelle Unterschiede!

Dies sind die Farben, die du für Handy und Desktop-Kampagnen verwenden solltest

In Deutschland erzielen Schwarz-Weiß-Bilder auf Desktopgeräten eine höhere Klickrate als farbige Bilder (128%), aber wir sehen den entgegengesetzten Trend auf Mobilgeräten. Hier gibt es eine Steigerung von 39% bei farbigen Bildern.

Wir denken, dass dies mit den grundsätzlichen Unterschieden zwischen Mobile und Desktop zu tun hat. Auf Desktopgeräten ist die Konkurrenz größer, und deshalb ist es hier noch wichtiger sich von der Masse abzuheben. Wir wissen, dass Kampagnen mit Schwarz-Weiß-Bildern mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen, da sie im Farbenmeer herausstechen. Auf Mobilgeräten ist die Konkurrenz nicht so hoch, denn der User sieht normalerweise nur 1-2 Bilder gleichzeitig. In diesem Fall heißt es, je bunter das Bild ist, desto mehr Aufmerksamkeit wird erregt.

Mit Taboola Trends untersuchen wir die Verhaltensänderungen der User, um Werbetreibenden zu helfen, datengetriebene Kampagnen erfolgreich zu erstellen. Schau doch mal auf dieser Website vorbei.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare