Ernstes Thema: Apple verbietet App-Entwicklern Herzchen und Smileys.

von Sebastian Beintker am 05.Februar 2018 in App Business, News

Kein Scherz: Apple versteht beim Thema Emojis nun keinen Spaß mehr. Wenn Entwickler in der Beschreibung der Anwendung oder in der App selbst Herzchen oder Smileys von Apple einbauen, dann bleibt der App Store für diese Anwendung nun geschlossen.

Apple verbietet eigenen Emojis für App Entwickler

Apple ist der Spaß nun vergangen: Der Konzern verbietet Entwicklern die Nutzung von Apple-Emojis in Apps und Beschreibungen.

Bisher war es möglich, seine App mit netten und lustigen Emojis von Apple aufzupeppen. Das ist nun vorbei. Der Grund: Die kleinen Bildchen sind das geistige Eigentum von Apple. Entwickler, die dies ignorieren, müssen in Zukunft damit rechnen, an der Eingangskontrolle des App Stores zu scheitern.

App-Nutzer betrifft dieses Problem allerdings nicht. Sie können weiterhin mit Herzchen und Smileys kommentieren, dann dafür sind die Emojis ursprünglich auch gedacht. Für App-Entwickler, die weiterhin ihre App oder den Beschreibungstext aufpeppen wollen, bietet sich nur noch die Möglichkeit, dies mit selbst entwickelten Bildchen oder gekauften Emojis zu tun. Besonders Grafiker dürften sich deshalb über diese neue Apple-Richtline freuen.

– Anzeige –

App Annie kündigt 5 neue Mobile Workshops in Berlin an, damit Sie Ihre Apps nach vorne bringen!
Wir laden Sie ein, zwischen Februar und Juni 2018 an einem App Annie-Workshop teilzunehmen, damit Sie Ihre Mobil-Strategien verbessern und Ihre Kenntnisse über den App-Markt erweitern können.
Jetzt registrieren!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare