App-Idee: Mit künstlicher Intelligenz und Bilderkennung Kalorien auf dem Teller zählen.

von Sebastian Beintker am 14.Februar 2018 in App Business, News

3, 2, 1, Fastenzeit: Am heutigen Aschermittwoch ist nicht nur Valentinstag, sondern gleichzeitig auch der Beginn der Fastenzeit. Dabei kann die App des Wiener Startups snics helfen. Sie benötigt nur ein Foto des Essens und ermittelt dann mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Kalorienzahl.

snics app gesundheit und fitness kalorien zählen

Bild: snics

Der Mehrwert der snics-App liegt gerade darin, dass der Nutzer über seine Ernährung weder Aufzeichnungen führen, noch anhand von umständlichen Berechnungen den Kaloriengehalt der Nahrung ermitteln muss. Der User schießt also mit seinem Smartphone lediglich ein Foto von seinem Essen und lässt die App dann automatisch den Kaloriengehalt ermitteln.

Dabei hilft eine integrierte künstliche Intelligenz, die auf eine angelegte Datenbank von 150.000 Referenzeinträgen zugreift. Zudem ist es möglich, körperliche Aktivitäten in die App zu importieren und auszuwerten.

Funktioniert das wirklich?

Das Wiener Startup gibt an, dass in der Testphase eine Erkennungsquote von 60 Prozent erreicht wurde. Zudem erhielt die KI menschliche Unterstützung. „Jedes Foto, das bei uns reinkommt, wird auch von unserem Ernährungsteam überprüft“, sagt snics-Gründer Gerd Sumah.

Seit gestern befindet sich die snics-App im Google Play Store allerdings momentan noch mit dem Vermerk „Unreleased“. Weitere Informationen zur App finden sich hier: snics – tracks your meals the easy way.

– Anzeige –

Im Mittelpunkt eines jeden Einkaufserlebnisses steht der Bezahlvorgang.
Die Art und Weise, wie Marken ihre Produkte und Dienstleistungen ihren Kunden zur Verfügung stellen und wie sie wiederum die Zahlungen erhalten, ist die Grundlage des Einkaufens. Digitale Zahlungen, sowohl online als auch im Geschäft, verändern diese Grundlage erheblich.
E-Book jetzt herunterladen!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare