10 Top-Gründe für Social Media, Sprachassistenten gehen steil, Porno-Malware im Play Store.

von Sebastian Beintker am 12.Januar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

10 Top-Gründe für Social Media: Welche Beweggründe spielen bei Usern die größte Rolle, wenn sie soziale Plattformen nutzen? Globalwebindex hat eine Studie dazu veröffentlicht. Auf den ersten drei Plätzen sind: 1. Kontakt zu Freunden (42 Prozent), 2. Newsbedürfnis (39 Prozent) und 3. freie Zeit überbrücken (39 Prozent).
blog.globalwebindex.net

Sprachassistenten gehen steil: Einer der prägendsten Trends auf der heute schließenden CES war die Sprachsteuerung. Kaum ein Gerät im Alltags des Menschen, das nicht damit bestückt werden soll (mobilbranche.de hatte berichtet). Nach einem bescheidenen Start in der Vergangenheit prognostiziert Internetworld nun, dass es „dieses Mal wirklich klappen könnte“.
internetworld.de

Porno-Malware im Play Store: Check Point hat einen neuen bösartigen Code im Google Play Store identifiziert. Die Malware heißt „AdultSwine“ und versteckt sich in etwa 70 Apps für Kinder. Es kann zur Einblendung von pornografische Ads kommen und horrende Kosten können anlaufen.
inside-handy.de

Duisburg und Huawei bauen Smart City: Für Duisburg soll es in Zukunft digital stark aufwärts gehen. Oberbürgermeister Sören Link und Huawei-Ceo Yan Lida unterzeichneten nun einen Vertrag für die Entwicklung der Smart City Duisburg. Ziel ist es, eine digitale Modellstadt für Westeuropa zu schaffen.
presseportal.de

S9 schon im Februar: Das neue Samsung-Flaggschiff soll auf dem Mobile World Congress im Februar in Barcelona präsentiert werden. Das erklärte Samsung-Manager DJ Koh nun. Heise geht von einem Verkaufsstart im März aus.
heise.de

– MITGEZÄHLT –

Nur minimale 3 Prozent aller Girokontobesitzer in Deutschland bezahlen mobil. Sprich: Sie nutzen entweder ein NFC-fähiges Smartphone an Kassenterminals oder eine App mit Scan-Code. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forsa.
onlinehaendler-news.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Irgendwann haben Influencer es mit Leuten zu tun, die den Influencer zwar gut kennen, aber er kennt seine Follower nicht. An diesem Punkt muss man sich überlegen: Was sendet man? Wie kommt es an? Das ist für Influencer oft ein sehr schmaler Grat.“

Das sagt Influencer-Experte Simon Staib zur Verantwortung von Influencern vor dem Hintergrund des Logan-Paul-Falls, bei dem ein Youtube-Star eine Leichte gefilmt hatte.
t3n.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: DLD Conference (20. bis 22. Januar, München) +++ Mobile Security beyond 2020 (24. Januar, Bonn)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare