Alexa in der App, Produktionsstopp des iPhone X, Mobile Advertising 2018.

von Sebastian Beintker am 23.Januar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Alexa in der App: Endlich reicht Amazon den Sprachassistenten Alexa für die gleichnamige App nach. Allerdings passiert das nur etappenweise und zunächst für Android. Die iOS-Variante soll zeitnah folgen. Auf dem Smartphone kann Alexa den User dann sowohl in alltäglichen Situationen als auch im Smart Home unterstützen.
t3n.de

Produktionsstopp des iPhone X: Das Jubiläumsgerät verkauft sich besonders im großen Markt China schlecht. Schuld daran soll u. a. die Notch am oberen Bildschirmrand sein. Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass das Gerät deshalb nur noch bis Sommer 2018 produziert wird.
chip.de

Mobile Advertising 2018: Drei zentrale Vorhersagen lassen sich laut Mobile Marketing Association im Bereich mobile Werbung in diesem Jahr ableiten. Dabei spielt die ständige Smartphone-Mobilität der User ebenso eine Rolle, wie der Kampf gegen Ad Fraud und die möglichst hohe Qualität der Daten für Werbetreibende.
adzine.de

Belohnung für Sicherheitslücke: Es ist überaus lohnenswert, Android-Sicherheitslücken aufzuspüren. Jüngst wurde ein chinesischer Sicherheitsforscher für die Entdeckung einer solchen von Google mit 112.500 Dollar belohnt. Erst kürzlich hatte Google die Prämie erhöht.
winfuture.de

Gruselthema Datenschutz: Eine Umfrage von Sinus und Yougov ergab nun, dass die Deutschen beim Thema Datenschutz im Internet sehr sketisch sind. Die Mehrheit bezweifelt, dass ihre Daten im Netz wirklich sicher sind.
horizont.net

– MITGEZÄHLT –

55 Prozent aller Android-Apps, die über Google Play angeboten werden, verstoßen gegen die kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Das fand Safedk heraus. Das Problem ist der Zugriff auf Informationen wie persönliche Kontakte, Positionsdaten, Kalendereinträge oder Mikrofonaufnahmen.
golem.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Spracherkennungstechnologie revolutioniert die Art und Weise, wie wir mit Maschinen interagieren – und sie wird gerade allgegenwärtig. Allerdings kontrollieren nur eine Handvoll Unternehmen den Zugang zu jeglicher Spracherkennung.“

Das kritisiert Kelly Davies, Leiterin der Machine Learning Group bei Mozilla.
netzpolitik.org

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare