Vorweihnachtliche Überraschung: Google startet endlich eigenen Suchindex für mobile Geräte.

von Sebastian Beintker am 20.Dezember 2017 in Mobile Technology, News

Mobile First wird jetzt auch bei Google Wirklichkeit. Und zwar mit einem eigenständigen Suchindex für mobile Geräte. Damit setzt der Suchmaschinenriese eine Ankündigung um, die bereits über ein Jahr alt ist.

Im Oktober 2016 kündigte Google an, einen gesonderten Suchindex für mobile Endgeräte zu starten. Nun ist es endlich soweit. Im Anbetracht der Tatsache, dass Menschen in ihrem Alltag zunehmende mobil im Netz unterwegs sind, war diese Entwicklung auch dringend notwendig.

Noch im Juni dieses Jahres war Google selbst davon überzeugt, dass sich der Start noch einige Monate hinziehen würde. Man sei, so Google Webmaster-Spezialist Gary Illyes, „wahrscheinlich noch viele Quartale weit weg“ von der Realisierung.

Desktop-Index und Mobile-Index nebeneinander

Ab sofort soll die Websuche also zwei sparate Indexe besitzen – einen für Desktop und einen für Mobile. Das ist deshalb wichtig, weil bei der Desktopansicht möglicherweise wichtige Inhalte dargestellt werden, die auf der mobilen Seitenansicht fehlen. Das muss dann selbstverständlich wiederrum einen Einfluss auf das Ranking in der Suchmaschine haben.

Tipps aus erster Hand

Gerade für Webmaster ist es deshalb ganz wichtig, sich genau mit dem Thema auseinanderzusetzen. Hier bietet GoogleWatchBlog.de einen sehr guten Überblick über wichtige Details. Interessierte finden den Beitrag unter folgendem Link:

Webmaster aufgepasst: Google hat den „mobile first“-Index gestartet- das sollte beachtet werden

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare