WeChat Pay startet in Deutschland, Virtual-Reality-Shopping-App, App statt Kellner.

von Sebastian Beintker am 21.November 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

WeChat Pay startet in Deutschland: Der chinesische Messenger-Dienst startet nun mit seinem mobilen Bezahldienst in Deutschland. Laut WirtschaftsWoche ist es jetzt möglich, in 70 Geschäften des Münchner Flughafens per WeChat Pay zu zahlen. Last-Minute-Tipp: Einen detaillierten Einblick in alle digitalen Services von WeChat erhalten Interessierte in unserem WeChat-Seminar am 23.11. in Berlin mit Sven Spöde.
wiwo.de

VR-Shopping-App: Saturn startet eine eigene Virtual-Reality-Shopping-App. Der  Elektronikhändler möchte damit die Führungsrolle bei der Digitalisierung des Einkaufens einnehmen. Was es mit der neuen App auf sich hat, zeigt ChannelPartner.
channelpartner.de

App statt Kellner: Laut Karl Heinz Koch, CEO der App MENU, geht es nicht darum, mit der Anwendung den Kellner komplett zu ersetzen. Durch das Bestellen und Bezahlen per Smartphone im Restaurant könnte zu Stoßzeiten aber ein großer Service-Vorteil für Kunden und Personal entstehen.
nau.ch

– Anzeige –

Große Einzelhandel Studie 2017
Wo liegt der Schlüssel zur Rettung der Innenstadt? Das fragt die Einzelhandels-Studie 2017 von Bonial, HDE und Hochschule Niederrhein. Sicher ist: 45 Prozent der Shopper wollen mehr digitale Informationen über Geschäfte in der City. Dabei spielt das Smartphone eine Schlüsselrolle. Die neue Studie zeigt, wie Händler mobil mithalten können.
Jetzt Studie kostenlos anford

Youtube unter Druck: Die sozialen Medien konkurrieren zunehmend mit der Videoplattform Youtube. Der Web-TV-Monitor 2017 zeigt, dass User ihre Videoinhalte immer öfter in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter verbeiten.
horizont.net

Bevorzugte Online-Werbemaßnahmen: Eine Studie des ECC Köln zeigt, welche Werbemaßnahmen im Online-Handel bevorzugt verwendet werden. Zu den Werbefavoriten zählen das Suchmaschinenmarketing (68,2 Prozent) und Social Media (51.2 Prozent). Online-Videowerbung (5,9 Prozent) ist hingegen weit abgeschlagen.
onlinehaendler.news.de

– Anzeige –

App Discovery ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche  – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 30. November 2017 im Berliner Hotel Adlon. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.
Programm & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

67 Prozent der weltweiten digitalen Display-Werbung werden bis 2019 programmatisch realisiert – so Zenith. Zum Vergleich: Im aktuellen Jahr beträgt der weltweite Wert 59 Prozent. Zenith schätzt, dass in Deutschland in diesem Jahr etwa 34,5 Prozent der Display-Werbung via Programmatic Advertising gebucht wird. Auch hier ist bis 2019 mit einem Anstieg auf 41 Prozent zu rechnen.
internetworld.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Eigentlich ist es doch das Ziel, Werbung, die vom Konsumenten als störend wahrgenommen wird, abzuschaffen.“

Das sagt Ralph Wiechers, Geschäftsbereichsleiter Produktmanagement Dialogmarketing und Presse bei der Deutschen Post DHL Group.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare