Besser als Face-ID und Fingerabdruck: Smartphone mit Schweiß-Code entsperren.

von Sebastian Beintker am 20.November 2017 in Geräte, News

Noch bis vor wenigen Wochen galt Face-ID als weltbestes Verfahren, um ein Smartphone zu sperren. Mittlerweile existieren mehrere Videos im Netz, die zeigen, das man das System austricksen kann. Deshalb möchten Forscher nun eine ultimativ sichere Methode entwickeln – die Biomarker-Entsperrung mit Schweiß.

Schon bald könnte der Fingerabdruck oder das Gesicht als Sperre für das Smartphone von einer Biomarker-Sperre abgelöst werden – zumindest in den Köpfen der US-amerikansichen Forscher aus Albany.

Unknackbare Biomarker-Sperre

Die Idee der US-amerikanischen Wissenschaftler ist denkbar einfach. Jeder Mensch kann anhand der Konzentration der Aminosäuren in seinem Schweiß eindeutig identifiziert werden. „Schweiß kann nicht so einfach von möglichen Angreifern nachgemacht oder imitiert werden, es ist nahezu unknackbar“, sagt Jan Halámek, Assistenzprofessor im Bereich Chemie an der Universität Albany.

Ein Nachteil bleibt

Doch auch wenn das „unknackbare“ Biomarker-Verfahren einen großen Vorteil als Sicherheitsmechanismus verspricht, so ist es doch mit einem verhälnismäßig hohen Aufwand verbunden. Im Vergleich zur schnellen Einrichtung von Face-ID oder Fingerabdrucksperre ist eine längere Lernphase notwendig. Denn die Zusammensetzung von Schweiß ist von einer Vielzahl an folgenden Faktoren abhängig:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Gesundheit
  • Tageszeit
  • Situationen

 

– Anzeige –

Während Sie diesen Satz lesen, verändert sich die Mobile App Landschaft.
Mobile App Testing wird immer komplexer. Aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen!  Die mobile Welt ist voller Möglichkeiten und jeder kann den nächsten App-Hit landen! In unserem eBook erhalten Sie Tipps, Techniken und Trends für die Entwicklung von Apps, die begeistern.
Jetzt kostenlos herunterladen!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare