Virtueller Goldrausch, Alibaba investiert Milliarden, Snapchat Context Cards.

von Sebastian Beintker am 12.Oktober 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Virtueller Goldrausch: Durchschnittlich werden pro Tag fünf neue Digitalwährungen ins Leben gerufen. In der Regel geschieht das über einen sogenannten ICO. Dabei fließen Milliarden in fragwürdige Bitcoin-Klone und auch Prominente verfallen dem virtuellen Goldrausch. Der Tagesspiegel gibt einen Überblick.
tagesspiegel.de

Alibaba und die Forschungsmilliarden: Alibaba möchte in der „Riege der großen Vier“ – bestehend aus Apple, Amazon, Google und Facebook – mitspielen. Dazu investiert Alibaba in den nächsten drei Jahren über 15 Milliarden Dollar in neue Forschungstechnologien, künstliche Intelligenz und Finanzdienste.
techinasia.com

Snapchat Context Cards: Mit Hilfe dieser neuen Funktion möchte das soziale Netzwerk dem User zusätzliche Inhalte und lokale Empfehlungen von Hotels, Restaurants, Geschäften und mehr geben. Dabei werden die Daten nicht von Snapchat selbst geliefert sondern von Partnern wie TripAdvisor und Foursquare.
futurebiz.de

App für autonomen Shuttlebus: Die Deutsche Bahn bringt das Thema Mobilität nun auf die Straße. Per App können User den Sammeltaxi-Service Ioki bestellen und sich vom autonomen Elektrobus zum Bahnhof fahren lassen. In zwei Wochen wird Ioki in Niederbayern starten.
t3n.de

Vignette als App: Reisende, die mit dem Auto nach oder durch Österreich fahren, können ab Mitte November eine digitale Vignette per App erwerben. Neben der einfacheren Handhabung ist es dann nicht mehr notwendig, einen Scheibenaufkleber anzubringen.
macwelt.de

– Anzeige –

Anmeldung nur noch bis Samstag zum Frühbucherpreis: Innovationsexperte Laurent Burdin wird im mobilbranche.de-Workshop „Conversational User Interfaces für Chatbots und Voice“ am 14. November in Berlin mit den Teilnehmern live einen Chatbot inkl. einer kompletten Konversation bauen. Im Vorab-Interview zum Workshop sagt er: „Es geht heute darum, die passenden Anwendungen und Usecases für Bots (Text oder Voice) zu konzipieren, zu entwickeln und zu testen. Je früher Unternehmen damit starten, desto besser!“

– MITGEZÄHLT –

Auf 149 Minuten wächst in 2017 die tägliche Onlinezeit pro Kopf in Deutschland an. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle Online-Studie von ARD und ZDF. Besonders interessant: Whatsapp ist in der täglichen Nutzung nun deutlich vor Facebook. Weitere interessante Ergebnisse und Grafiken stehen im Artikel bereit.
futurebiz.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir erleben eine so unglaubliche Beschleunigung in der AI-Entwicklung, dass es höchste Zeit ist, sich als Gesellschaft über eine vernünftige Risiko-Balancierung Gedanken zu machen.“

Mit diesen Worten warnt Sapient-Nitro-Chef Wolf Ingomar Faecks vor den unabsehbaren Folgen von Artificial Intelligence.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare