RED Hydrogen One: Das erste Video einer neuen Smartphone-Generation.

von Sebastian Beintker am 04.August 2017 in Geräte, News

Foto: Marques Brownlee

Klappe die erste! Bisher war die US-amerikanische Red Digital Cinema Camera Company (RED) für die Herstellung von Videokameras und Objektiven im High-End-Bereich bekannt. Anwendung fand die hauseigene Technik in Hollywood-Blockbustern wie „Independence Day 2“, „Der große Gatsby“ und „X-Men: Apocalypse“. Nun will RED mit dem Hydrogen One den Smartphone-Markt aufmischen. Der Clou: Das Gerät soll das weltweit erste holografische Display besitzen.

Nun ist das erste Video aufgetaucht, in dem der YouTuber Marques Brownlee einen Prototypen des Hyrogen One in den Händen hält. Schon auf den ersten Blick fällt ein deutlicher, optischer Unterschied zu anderen Smartphones auf. Das Design wirkt robust, industriell – ja beinah wie das Kommunikationsmodul des Terminators. Die seitlichen Knöpfe sind laut RED noch nicht zu Einhunderprozent final, es ist allerdings geplant, den Powerbutton und den Fingerabdruckscanner in einem Knopf zu realiseren.

Das zauberhafte Mysterium des holografischen 5,7-Zoll-Displays durfe Marques Brownlee in seinem exklusiven Video nur selbst lüften. Dem Zuschauer bleibt das Display mit seinen Hollogrammen und 3D-Darstellungen vorerst noch verborgen. Lediglich die Gesichtszüge von Brownlee bieten einen kleinen Ansatz für mögliche „Kaffeesatzleserei“.

– Anzeige –

Was iOS 11 und Android O für App Store Optimization bedeuten: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar am 26. September 2017 in Berlin, welche Änderungen auf Ihre Apps im App Store und Play Store zukommen. ASO-Experte Kristian Rabe verrät Ihnen, welche Schritte Sie unternehmen müssen, damit Ihre App weiterhin in beiden Stores erfolgreich ist. Plus: Individuelle ASO-Tipps für die Apps jedes Seminarteilnehmers.
Weitere Infos & Anmeldung hier!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare