Tesla 3 als iPhone unter den Autos, Shazam als App für alles, Pantaflix gegen Netflix.

von Anika Reker am 31.Juli 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

iPhone unter den Autos: Der kalifornische Elektroauto-Pionier Tesla hat nun die ersten 30 Exemplare seines „Model 3“ ausgeliefert und damit erneut Automobilgeschichte geschrieben, findet Wired-Autor Jack Stewart. Der neue Tesla habe das Potential, seine Branche so zu revolutionieren, wie das iPhone vor zehn Jahren den Handymarkt, so Stewart. Teslas Ziel ist es, das „Model 3“ zum komplett selbstfahrenden Fahrzeug weiterzuentwickeln – und zwar per späterem Over-the-air-Update für jetzt ausgelieferte Fahrzeuge.
wired.com (Analyse), electrive.net (Premiere), horizont.net (selbstfahrend)

Shazam als App für alles: Die Musikerkennungs-App Shazam will Nutzern in Zukunft auch in anderen Bereichen Orientierung bieten. Dank der integrierten Kamera können nicht nur Songs, sondern auch Dinge „shazamt“ werden. Seit kurzem wird außerdem ein Augmented-Reality-Tool in der App vermarktet. Über weitere Pläne und den Stellenwert des deutschen Marktes sprechen die Shazam-Deutschlandchef Richard Harless im Interview.
horizont.net

Pantaflix gegen Netflix: Der Streamingdienst von Matthias Schweighöfers Produktionsfirm plant seinen weltweiten Rollout. Bisher ist Pantaflix in Deutschland und den USA verfügbar. Der größte Unterschied zur Konkurrenz besteht wohl darin, dass Filmemacher die vollständige Souveränität und 75 Prozent der Einnahmen erhalten. Mit diesem Geschäftsmodell sollen bald schon 1 Mio Filme auf der Plattform verfügbar sein.
welt.de

Instant kills E-Mail: Instant Messaging gehört mittlerweile zu den beliebtesten Anwendungen auf dem Smartphone. Eine BVDW-Stidoe zeigt, dass in Deutschland mittlerweile mehr über Dienste wie WhatsApp kommuniziert wird als über E-Mail. 33 Prozent der Internetnutzer verwenden regelmäßig Messenger, während nur noch 26 Prozent klassische Mails versenden.
pctipp.ch, bvdw.org

Mobile Marketing Association Germany gewinnt wichtige Mobile-Player fürs Executive Board: Der Snapchat-Betreiber Snap, Springers Nachrichten-App Upday und Adtech-Firmen wie Adcolony, Adjust und AppsFlyer werden in dem Verband, der sich der mobilen Revolution und der Entwicklung mobiler Werbestandards verschrieben hat, künftig aktiv mitwirken.
horizont.net

– Anzeige –

Was iOS 11 und Android O für App Store Optimization bedeuten: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar am 26. September 2017 in Berlin, welche Änderungen auf Ihre Apps im App Store und Play Store zukommen. von ASO-Experte Kristian Rabe verrät Ihnen, welche Schritte Sie unternehmen müssen, damit Ihre App weiterhin in beiden Stores erfolgreich ist. Plus: Individuelle ASO-Tipps für die Apps von jedem Seminarteilnehmer.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

500.000 SMS-Parktickets lösten Autofahrer 2016 in Magdeburg. Das entspricht etwa 16 Prozent aller gelösten Parkscheine. Nach Angaben der Stadt seien die Erfahrungen mit dem bargeldlosen Bezahlen per Smartphone gut, auch wenn die Nutzerzahlen sich in Grenzen halten.
heise.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Nur Menschen können träumen, Maschinen hingegen nicht. Daher ist es weiterhin der Mensch, der durch seine Träume die Technik in die richtigen Bahnen lenken wird.“

Schachlegende Garri Kasparow steht künstlicher Intelligenz sehr offen gegenüber. Dass durch Technik zwangsläufig Arbeitsplätze wegfallen, sei Teil der Geschichte, erklärte er auf einer Hacker-Konferenz in Las Vegas.
heise.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare