Mehr Spielraum in den Apple News, smarte Kampagnen, Tracking-Tools für Facebook-Nutzer.

von Angela Kreß am 06.Juli 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Apple News soll für Verlage attraktiver werden und ihnen höhere Einnahmen bescheren. Apple News will seinen Top-Partnern ermöglichen, ihre eigenen Werbe-Technologien zu nutzen und so eine Art Ausdehnung der Websites von Verlagen sein. Bisher kontrolliert Apple die Werbung auf der Plattform weitgehend selbst.
adage.com

Smarte Kampagnen: Künstliche Intelligenz (KI) kann ein wichtiger Faktor im Marketing-Prozess werden, glauben Werbetreibende. 60 Prozent gaben in einer Befragung von Salesforce an, dass die Technologie die Effizienz von Kampagnen- und Daten-Analysen verbessern wird. Ein Drittel der Werbetreibenden gaben an, dass sie KI wahrscheinlich nutzen werden, um Marketingerfolge zu steigern.
emarketer.com

Tracking-Tools für Facebook-Nutzer sollen erweitert werden. Werbetreibende sollen über den „Landing Page View“ eine bessere Übersicht über Nutzer bekommen, die per Werbeklick auf ihrer Seite landen. Daneben soll über den „Pre-Impression Activity Breakdown“ gemessen werden, ob ein Besucher neu oder wiederkehrend ist. Beide Metriken sollen in den kommenden Wochen eingeführt werden.
internetworld.de

E-Commerce in China steigt: Schätzungen zufolge soll der Markt in diesem Jahr 1,13 Bio Dollar umfassen. Mobile Einkäufe machen dabei einen großen Anteil aus. Bis 2018 werden mehr als 75 Prozent der elektronischen Einkäufe über mobile Endgeräte getätigt werden. China ist weltweit der größte Markt für Online-Handel.
emarketer.com

Smartphones töten das Kaugummi-Geschäft: Diese steile These sehen einige in den Absatzzahlen bestätigt, die seit Markteinführung des iPhones stark geschrumpften sind. Allein seit 2016 sind die Umsätze auf dem Kaugummi-Markt in den USA um weitere 15 Prozent eingebrochen. Trident-CEO Mathias Dosne glaubt, dass Kunden an der Kasse auf ihre Displays starren und so die sogenannte „Quengelware“ nicht mehr beachten.
chip.de

– NEU AUFGENOMMEN –

App Annie ist nun im Mobile-Anbieterverzeichnis von mobilbranche.de mit einem Firmenprofil vertreten.  App Annie stellt vertrauenswürdige App-Daten und Insights bereit, die Unternehmen dabei helfen, sich erfolgreich auf dem globalen App-Markt zu positionieren. Mehr als 800.000 registrierte Mitglieder, die für 1 Millionen Apps verantwortlich sind, nutzen App Annie, um ein besseres Verständnis des App-Markts, ihrer App-Geschäfte und der damit verbundenen Möglichkeiten zu gewinnen.
mehr auf mobilbranche.de

– MITGEZÄHLT –

5,8 Millionen Interaktionen konnte die „Bild“ im Social-Media-Ranking von Storyclash im Juni erreichen. Sie liegt damit auf Platz 1.
horizont.net

– DA WAR NOCH WAS –

„Unternehmen erwarten, dass ihre Werbung in Umfeldern erscheint, die zu ihren Marken passen. Damit waren wir auf Youtube in den vergangenen Monaten nicht immer erfolgreich.“

Google-Manager Philipp Justus spricht über Googles Brand-Safety-Problem, gesteht Fehler ein und verspricht Verbesserungen.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare