Influencer: Neuer Werbeleitfaden für Social Media.

von Sebastian Beintker am 12.Juli 2017 in News, Social Media

Klar und transparent! Werbung muss auch als #Werbung gekennzeichnet sein – so die Meinung der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM). Bis jetzt konnten Influencer auf den Plattformen Instagram, YouTube und Snapchat unter Verwendung von #sponsored, #ad oder #powered by problemlos Produkte in den Scheinwerferkegel ihres riesigen Auditoriums heben. Die DLM hat nun mit einen Leitfaden für die sozialen Medien ganz klar geregelt, dass bezahlte Reklame in Social Media ganz deutlich mit den Hastags #Anzeige oder #Werbung gekennzeichnet werden muss.

Ziel ist es, im Bewusstsein des Users eine klare Transparenz zu schaffen und konsequent gegen Schleichwerbung vorzugehen. „Wer nicht ausreichend kennzeichnet, führt den Verbraucher in die Irre. Das ist offline wie online gesetzeswidrig“, so der DLM-Vorsitzende Siegfried Schneider. Darüber hinaus wird intensiv darüber diskutiert, ob eine zweisprachige Kennzeichnung in Deutsch und Englisch verwendet werden soll. Der neue Leitfaden schlägt derzeit hohe Wellen – sowohl im Bereich der Werbetreibenden, als auch innerhalb der Influencer und deren Fans. Erst vor kurzem hatte die Instagram-Influencerin Caro Daur mit einem Interview für Wirbel gesorgt, in dem sie kritische Fragen zu Werbung und Werbekennzeichnung nicht beantworten wollte.

– Anzeige –
Augmented Reality wird zum nächsten großen Ding auf dem Smartphone: Warum Apples ARKit, das in wenigen Wochen mit dem Start von iOS 11 ausgerollt wird, ein echter Gamechanger wird, erklären wir von bam! interactive in unserem Blog. In unserer Analyse zeigen wir zudem, wieso Googles Tango-Projekt dadurch vorerst ins Hintertreffen gerät. Sie wollen ebenfalls Augmented Reality einsetzen? Wir von bam! entwickeln seit Jahren Anwendungen für die erweiterte und die virtuelle Realität. Kontaktieren Sie uns jetzt!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare