Internet Trends 2017, Anzeigen-Blockierung, Daten gegen Rabatte.

von Angela Kreß am 02.Juni 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Internet Trends 2017: Weltweit wächst die Zahl der Internetnutzer auf stabilem Niveau. Smartphones werden aber global immer weniger verkauft. Das geht aus dem aktuellen Report von kpcb hervor. Im Durchschnitt verbrachten Nutzer in den USA pro Tag 3,1 Stunden mit ihrem Smartphone. Auch die Anzeigenverkäufe werden von mobiler Nutzung in die Höhe getrieben. Allerdings ist der Anteil der Werbeausgaben für mobile Werbung in Relation zur Zeit, die Nutzer mit ihrem Smartphone verbringen, noch immer gering.
kpcb.com

Anzeigen-Blockierung wird von Nutzern in den USA häufiger auf dem Laptop als auf dem Smartphone verwendet. Das geht aus einer Studie von AdBlock Plus und dem Global Web Index hervor. Auf dem mobilen Gerät werden 22 Prozent der Anzeigen blockiert, auf Laptops sogar 68 Prozent. Das könnte am Unwissen der Nutzer liegen. 52 Prozent gaben an, dass ihnen nicht bewusst ist ob oder wie sie Anzeigen auf dem Smartphone blockieren können.
marketingland.com

Daten gegen Rabatte: 50 Prozent der amerikanischen Haushalte würden Daten von ihren smarten Geräten gegen Rabatte für Strom eintauschen, so eine Studie von Parks Associates. Fast genauso viele (40 Prozent) würden ihre Daten teilen, um Produkte zu verbessern.
mediapost.com

Smarte Städte sind eine Chance für Werbetreibende. So könnten beispielsweise elektronische Plakatwände personalisierte Werbung für Passanten zeigen. Durch eine Kombination von Technologien wie Beacons, Near-Field-Technologie oder Lichtsensoren mit Daten über das Online-Verhalten von Einwohnern können exaktere Profile der Nutzer erstellt werden.
emarketer.com

Internet der Dinge sichern: Jedes Gerät sollte über ein eindeutiges Sicherheitszertifikat innerhalb des Netzwerkes verfügen, raten Experten. Außerdem kann App-Kontrolltechnologien die jeweils passende Firewall zur Anwendung kommen. Die Herausforderung besteht darin, Sicherheit zu gewährleisten und den Zugang zum Netz  trotzdem so einfach wie möglich zu halten.
channelpartner.de

– MITGEZÄHLT –

34 Prozent der europäischen Internetnutzer verwenden Soziale Medien für ihre Online-Produktsuche. Eine Umfrage des Global Web Index zeigt, dass 60 Prozent der Europäer weiterhin auf klassische Suchmaschinensuche zurückgreifen.
blog.globalwebindex.net

– DA WAR NOCH WAS –

„Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den am wenigsten digitalisierten Branchen.“

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries will mit einem 9-Punkte-Plan dagegen angehen, dass das deutsche Gesundheitswesens die Digitalisierung verschläft und brüskiert damit das Gesundheitsministerium.
tagesspiegel.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Seminar „Chatbots, AI und neue Ökosysteme“ (7. Juni, Berlin) +++ Apps World Evolution (London, 13.-15. Juni, London) +++ 23. Mobilisten-Talk „Mobile & Handel“ (15. Juni, Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare