Infografik: Das waren die Top 20 Apps im April 2017.

von Angela Kreß am 02.Juni 2017 in App Business, Infografiken, News

Chicken Scream ist der Aufsteiger des Monats: Die Spiele-App, bei der die Spieler ihr virtuelles Huhn über die Stimme steuern, kletterte 273 Plätze nach oben auf den sechsten Rang. Insgesamt wurden im April 40 Prozent der App-Downloads in Deutschland durch Spiele generiert. Das zeigt die exklusive Auswertung unseres Partners App Annie für mobilbranche.de. Neu im Ranking ist FaceApp: Die Anwendung ermöglicht, Fotos von Gesichtern zu verändern, sie beispielsweise altern zu lassen. Auch Messenger sind noch immer hoch im Trend. Der Whatsapp-Messenger landetet im Download-Ranking auf dem ersten Platz und stieg somit sogar noch einen Platz auf. Der Facebook-Messenger rangiert, wie im Vormonat, auf dem dritten Platz.  Snapchat und Instagram konnten sich die Plätze vier und fünf sichern. Damit ist der Facebook-Konzern gleich dreimal in den Top 5 der App-Downloads vertreten. Super Mario Run musste zwar den ersten Platz räumen, hält sich aber auf Platz zwei.

Bei den Umsätzen dominieren wie so oft Spiele-Apps die Top 20. Auf den Plätzen eins und zwei der Liste landeten hier wie schon im März wieder Clash Royale und Clash of Clans. Dragon Ball Z Dokkan Battle stieg gleich 88 Plätze nach oben und ist nun an 17. Stelle. Auf Platz 19 ist die deutsche Datingapp Lovoo zurück in den Top 20. Mit ihrem Herausgeber, der Lovoo GmbH, kehrt auch ein deutsches Unternehmen an die Umsatz-Spitze zurück. Insgesamt 80 Prozent der App-Umsätze in Deutschland wurden im April durch Spiele generiert. Weitere Details des Rankings zeigt die folgende Grafik:


Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

App Annie Logo
Unternehmen:
App Annie
Weitere Beiträge zu App Annie:
Beiträge anzeigen »

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare