2017 wird Jahr der intelligenten Apps, mobil im Social Web, mobile No-Gos.

von Anika Reker am 22.März 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

2017 wird Jahr der intelligenten Apps: In einer Umfrage von ContractIQ unter App-Entwicklern gaben 50 Prozent an, dass in den letzten Monaten Bestellungen für Bots und andere künstlich intelligente Anwendungen eingegangen sind. Nur 15 Prozent der Befragten hatten das technische Wissen, um die Aufträge auszuführen. ContractIQ-Chef Vishruth Muralidhar glaubt, dass 70 Prozent der App-Entwickler bis Ende des Jahres ihr Know-How auf den neusten Stand bringen werden.
yourstory.com

Mobil im Social Web: Sechs von zehn Internetnutzern in Deutschland (61 Prozent) sind mit dem Smartphone oder Tablet bei Facebook, Twitter, Instagram & Co. unterwegs. Mobiles surfen in sozialen Netzwerken legte seit 2012 in allen Altersgruppen im zweistelligen Bereich zu. Das geht aus dem Social-Media-Atlas von Faktenkontor und Toluna hervor.
presseportal.de

Mobile No-Gos: Besonders große Banner, die mehr als 30 Prozent einer mobilen Seite belegen, Pop-Up-Werbung sowie Auto-Play-Videos mit Ton gehören zu den zwölf mobilen Werbeformaten, die bei Nutzern gar nicht gut ankommen. Das zeigt eine Erhebung der Coalition for Better Ads, in der u.a. Google, Facebook, der BVDW und IAB zusammenarbeiten, um neue globale Standards für Online-Werbung zu erarbeiten.
internetworld.de

Wallet War: Der Kampf um die virtuellen Geldbörsen ist im Prinzip ausgefochten, sagt Mobile-Payment-Experte Rudolf Linsenbarth. Als Technologie habe sich das Zugriffsverfahren NFC durchgesetzt und auch in den Bereichen Zahlverfahren und Zugang zum Kunden gibt es Player, die in den letzten fünf Jahren Platzhirsch-Positionen in dem neuen Geschäftsfeld besetzen konnten.
mobile-zeitgeist.com

Mobiles Postfach: Nutzer öffnen und lesen Emails häufiger per Smartphone als am Desktop. Das auf elektronische Kommunikation spezialisierte Unternehmen MessageGear fand in einer Studie heraus, dass etwa 42 Prozent der Klicks auf Email-Konten vom PC aus passieren. Fast 48 Prozent der Zugriffe kamen dagegen von mobilen Endgeräten.
mediapost.com

– Anzeige –
Melinda Albert - Mobile Usability SeminarDu bist Produktmanager, Konzepter, Entwickler oder Designer von mobilen Apps und willst die Usability Deiner Android- oder iOS-App verbessern? Dann besuche das mobilbranche.de-Seminar „iOS vs. Android Usability“ am 4. Mai 2017 in Berlin. Usability-Expertin Melinda Albert zeigt die häufigsten Fehler bei der Konzeption einer App und gibt konkrete Verbesserungsvorschläge.

 

– MITGEZÄHLT –

500 Mio Dollar Einnahmen wird Pinterest in 2017 voraussichtlich erwirtschaften. Einige Experten schätzen den Betrag sogar auf 600 Mio Dollar. Am Ende des Jahres könnte der Wert des sozialen Foto-Netzwerks auf einen Betrag von 11 Mrd Dollar anwachsen. Das rund sieben Jahre alte Unternehmen bietet dabei mit den Promoted Pins nur ein einziges Werbeprodukt an.
businessinsider.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Alexa und Siri sind ein Datenschutz-Desaster, weil wir sie nicht absichern können.“

Whistleblower Edward Snowden warnte die Besucher der CeBIT in Hannover per Livestream vor der Nutzung von Spracherkennungsdiensten. Seit seiner letzten Rede auf der Messe habe die Überwachung im Internet noch einmal drastisch zugenommen.
ndr.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare