Starbucks launcht digitalen Assistenten mit Chatbot und Sprachsteuerung.

von Florian Treiß am 31.Januar 2017 in Chatbots, News

Starbucks Barista

Beta-Version des Starbucks Barista. Screenshot: Techcrunch

Digitaler Barista: Starbucks testet in den USA einen neuen Service innerhalb seiner App, mit dem Nutzer ihren Kaffee in einem Dialog mit einem virtuellen Assistenten bestellen können, und zwar wahlweise per Sprachsteuerung oder per Chat. Zunächst kommen nur 1.000 Kaffee-Junkies in den Genuss des neuen Dienstes, doch Starbucks will ihn bereits im Sommer US-weit für iOS-Nutzer einführen und noch bis Ende des Jahres auch für Android-Nutzer. Zugleich wird Starbucks auch Partner des Sprachassistenten Alexa von Amazon: Starbucks-Kunden können darüber künftig ihr Lieblingsgetränk nachbestellen und in einer Filiale abholen. Während das Angebot bei Alexa zunächst nur für Nachbestellungen funktioniert, ist das Angebot in der hauseigenen Starbucks-App komplexer: Hier können Kunden jedes Mal ein anderes Getränk bestellen und auch die Filiale ändern. Mit dem Vorstoß von Starbucks zeigt sich einmal mehr, dass künstliche Intellingenz, Chatbots und Sprachsteuerungen das Thema des digital-mobilen Jahres werden dürfte: Nicht umsonst sagen Experten wie Laurent Burdin, dass sich „jeder Professional mit Chatbots auseinandersetzen muss, denn sie werden die digitale Welt völlig verändern“.

– Anzeige –
lean-product-management-taner-kizilok
„Wenn man diszipliniert den Lean-Startup-Prinzipien folgt, kann man die Wahrscheinlichkeit für ein Scheitern stark reduzieren“, sagt Taner Kizilok. Im mobilbranche.de-Seminar „Lean Product Management“ am 29. März 2017 in Berlin zeigt er, wie Sie mit diesem Framework Innovationen wie neue Apps oder Chatbots erfolgreich managen.
weitere Infos & Anmeldung zum Seminar >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare