Sinnlose Fragen: Das waren die Top 20 Apps im November 2016.

von Anika Reker am 21.Dezember 2016 in Infografiken, News

Postfaktisches Daddeln: Die Nachfrage nach einfachen Antworten in unserer komplexen Welt wächst. Das zeigt sich nicht nur in den Wahlerfolgen von Populisten wie AfD-Politikern oder Donald Trump, sondern auch in der Top 20 der am häufigsten heruntergeladenen Apps im November. Die Daten von Apples App und Googles Play Store wurden wie immer exklusiv von App Annie für mobilbranche.de ausgewertet. Den höchsten Neueinstieg in die Top 20 legt ein Spiel hin, dass auf zentrale Fragestellungen des alltäglichen Lebens nur zwei Antworten zulässt: Ja oder Nein. „Was wäre wenn“ vom österreichischen Publisher PixelTrend, das offenkundig vom deutlich älteren Spiel „What if?“ inspiriert wurde, will dabei kein Quizz oder Ratespiel sein, dass tatsächliches Wissen abfragt. Eine der Fragen ist zum Beispiel: „Was wäre, wenn du Gedanken lesen könntest, aber dabei immer den ‚Gangnam-Style‘ tanzen musst? – Ja oder Nein?“. Die Frage, ob die App irgendeinen Sinn erfüllt, dürfte sich damit eigentlich erübrigt haben. Indem „Was wäre wenn“ auf Platz 9 der App-Downloads landet, beantworten das Spiel die Frage aber mit einem deutlichen „Ja“. Eine Antwort, die beinah so überrascht wie die Wahl von Donald Trump.

Eine App, die ihre Nutzer längerfristig bindet und begeistert ist Clash Royale. Das Spiel, dessen Charaktere zum großen Teil auf dem Klassiker Clash of Clans basieren, kehrt in die Top 20 der am häufigsten heruntergeladen Apps zurück auf Platz 14. Im Ranking der umsatzstärksten Apps steht es, wie auch schon im Vormonat, weiter an der Spitze.

Zu den weiteren Gewinnern der November-Auswertung zählen außerdem Pinterest, Amazone, Spotify und Skype. Die Apps dieser Anbieter rutschen im Ranking um einige Plätze nach oben. Die Download-Zahlen von Instagram, eBay-Kleinanzeigen und der Spaß-App PineapplePen stagnierten oder sanken dagegen, sodass es auch im Ranking einige Stufen nach unten ging.

aa_mobilbranche_2016_11

 

 

 


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare