Markus Haas wird Nachfolger von Thorsten Dirks als Telefónica-Deutschlandchef.

von Florian Treiß am 12.Dezember 2016 in News

markus-haas-telefonica2Interne Lösung: Der bisherige COO Markus Haas wird neuer Chef von Telefónica Deutschland und löst somit zum Jahreswechsel Thorsten Dirks ab, der zur Lufthansa-Tochter Eurowings wechselt. Haas ist ein Telefónica-Urgestein, arbeitet seit 1998 im Unternehmen und sitzt seit 2012 im Vorstand. Dort hat er als Chief Operating Officer bislang das Tagesgeschäft verantwortet. Haas wird das Unternehmen gemeinsam mit Rachel Empey leiten, die als Vorstand derzeit schon für die Bereiche Finanzen und Strategie zuständig ist und künftig zusätzlich die Bereiche Transformation & Integration, Business Intelligence, Innovation und die Telefónica Next verantwortet. Damit verkleinert Telefónica Deutschland faktisch seinen Vorstand von drei auf zwei Personen. Der aktuelle Vorstandsvorsitzende Thorsten Dirks wird Haas, Empey und das Management-Team bis Ende des ersten Quartals 2017 unterstützen, um einen reibungslosen Übergang in der Führung des Unternehmens zu gewährleisten. Im Mai wird er dann seinen neuen Job bei Lufthansa antreten.
blog.telefonica.de

– Anzeige –
app-retention-johannes-von-cramon„An Retention scheitern die meisten Apps“, sagt Johannes von Cramon in unserem Interview. Kein Einzelfall: Eine durchschnittliche App verliert bereits nach 3 Tagen ca. 80% ihrer zuvor akquirierten Nutzer. Doch es gibt Gegenmittel: Johannes von Cramon zeigt im Seminar „App Retention“ am 25. Januar 2017 in Berlin, wie Du ein passendes Konzept entwickeln kannst, um Deine App-Nutzer bei der Stange zu halten.
Jetzt informieren & und Frühbucherticket sichern!


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare