Apple verkauft AirPod-Kopfhörer, Reaktionen auf Shopkick-Rückzug, Western Union macht mobiles Bezahlen möglich.

von Anika Reker am 14.Dezember 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple hat heute überraschend den Verkauf der kabellosen AirPod-Kopfhörer gestartet. Ein erster Satz, der noch vor Weihnachten geliefert werden sollte, ist bereits ausverkauft. Nachschub für je 180 Euro ist da, die Lieferzeit beträgt aber vier Wochen. Der Marktstart der Geräte, die den Wegfall der Klinkenbuchse beim iPhone aufwiegen sollten, hatte sich immer wieder verzögert.
iphone-ticker.de, apple.com

Shopkicks Rückzug aus Deutschland ruft unterschiedliche Reaktionen hervor: Media Markt und Saturn wollen nun verstärkt in eigene Bonus-Programme investieren. Thalia bedauert dagegen das schnelle Ende der noch recht frischen Kooperation mit dem US-Anbieter.
locationinsider.de (alle Reaktionen)

Western Union ergänzt seine mobile App um eine Barzahlungs-Funktion. Kunden können den Geldtransfer in der App einrichten und dann in einer Filiale bar abschließen. Überweisungen ins Ausland sollen so noch einfacher und ohne Papierformulare umgesetzt werden können – praktisch für Geldgeschenke zu Weihnachten.
presseportal.de

Snapchat startet Gruppenchat: Bis zu 16 Personen können sich ab jetzt über die App austauschen. Damit gleicht Snapchat sein Angebot weiter an Konkurrenten wie Facebook und WhatsApp an. Durch eine Kooperation mit der Software Shazam hilft Snapchat seinen Nutzern ab heute außerdem bei der Erkennung von Musiktiteln.
rp-online.de, heise.de

– Anzeige –
Fehlt Ihnen noch das passende Weihnachtsgeschenk? Amazon hat heute ein Bose SoundTouch 10 x 2 Wireless Starterpaket für 299,00 Euro statt 399,95 Euro UVP im Angebot, außerdem gibt’s bis zu 37 Prozent Rabatt auf Talisker Whisky. Und für Leseratten empfehlen wir heute das Buch Fettnäpfchenführer Taiwan: Wo Götter kuppeln und Ärzte gebrochene Herzen heilen.
Alle Deals aus der Last-Minute-Angebote-Woche hier!

Super Mario hüpft ab morgen über iPhone-Displays. Bislang hatte Nintendo sich strikt geweigert, seine Spiele als Smartphone-Games rauszubringen und hielt an seinem Kern-Geschäft fest, der guten alten Spielkonsole. Jetzt gibt es eine kostenlose Basisversion von „Super Mario Run“ für Smartphones, um alle Levels durchzuspielen, sind aber 9,99 Euro fällig.
wiwo.de

Facebook startet 360°-Videostreaming-Funktion. In Zusammenarbeit mit National Geographic überträgt der Konzern live die Ankunft eines neuen Mitglieds in der Mars Desert Research Facility. Ab 2017 sollen weiter Profil-Betreiber Zugang zu 360°-Streaming erhalten.
androidpit.de

Salesforce führt Live-Messaging über die Service-Cloud ein. Unternehmen können über die Cloud mit Kunden direkt über deren bevorzugten Messaging-Dienst wie Facebook oder auch SMS in Kontakt treten. Die Firmen können dabei auf Service Cloud Bots zurückgreifen oder Bots von Drittanbietern integrieren. Mehr zu Chatbots in unserem Seminar am 7.2.2017 in Berlin.
salesforce.com

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk

73 Prozent der Smartphone-Shopper in Frankreich tätigen Einkäufe per App von unterwegs. 65 Prozent nutzen ihr Handy auch von zuhause aus zum Einkaufen und 34 Prozent shoppen am Arbeitsplatz mobil.
emarketer.com

– M-QUOTE –

„Datensparsamkeit kann heute nicht die generelle Leitlinie für neue Produkte sein.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich, angesichts der Konkurrenz von Internetzkonzernen aus den USA, für lockerere Datenschutzregeln in Europa aus.
handelsblatt.com

– M-TRENDS –

App Store Optimization: Schlagwörter im Titel einer App wirken sich massiv auf die Auffindbarkeit und damit auf den Erfolg aus. Ähnlich wie bei klassischen Suchmaschinen ist die Wahl der richtigen Keywords essentiell, das sollte aber nicht in einer stumpfen Aneinanderreihung von Schlüsselbegriffen ausarten. Mehr zu ASO auch in unserem Seminar am 24.1.2017 in Berlin.
internetworld.de

Pokémon Go macht nicht fit: Forscher der Harvard Universität fanden heraus, dass Spieler in der ersten Woche nur rund 1.000 Schritte mehr tätigten. In den folgenden Wochen fiel sogar die leicht gesteigerte Bewegung wieder auf das vorherige Niveau zurück. Der förderliche Gesundheitseffekt des Virtual-Reality-Spiels hält sich also in Grenzen.
focus.de

Mobile, lokal-basierte Werbung wird 2017 ein wichtiger Fokus im Social Media Marketing sein, so eMarketer. Demnach haben bereits 2016 in den USA 78 Prozent der Werbetreibenden ihre Ausgaben für mobile, lokal-basierte Werbung erhöht. Unternehmen wie Facebook und Google bieten diese Werbeformate bereits an.
emarketer.com

Mobile First: Fast 50 Prozent der weltweiten Internetnutzer geben an, dass das Smartphone ihr wichtigstes Gerät ist. Allein im letzen Jahr ist sind die Zahlen um 10 Prozentpunkte gestiegen. In Europa und Nordamerika ist die Zustimmung noch verhalten, dafür heben die Asien-Pazifik-Region, der Mittlere Osten sowie Afrika den Durchschnitt.
globalwebindex.net

Internet der Dinge: SAP eröffnet ein Zentrum für Startups aus dem Bereich. Dadurch soll die Entwicklung für Lösungen in diesem Bereich vorangetrieben werden. Im „Data Space“ in Berlin sollen ab Februar bis zu zehn Unternehmen Platz finden. Die Startups sollen so auch in Kontakt zu SAP-Kunden bekommen.
internetworld.de

– M-QUOTE –

„Ein Rückfall in analoge Zeiten muss verhindert werden.“

Albert Rupprecht, Bildungspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, fordert ein zeitgemäßes Urheberrecht für digitale Inhalte.
presseportal.de

-M-KLICKTIPP –

Internet der Dinge bezeichnen viele Unternehmen als bedeutende Entwicklung. Einige Entscheider werden aber noch immer von der Komplexität des Themas abgeschreckt. Computerwoche hat einige Tipps zusammengestellt, wie die Einführung gelingen kann.
computerwoche.de

– M-JOBS –

Aktuell in unserer Jobbörse: intive Kupferwerk sucht einen Senior Project Manager (m/w), einen Principal Project Manager (m/w), einen Senior UX Designer (m/w), einen Senior Web Developer (m/f), einen Mobile Test Engineer (m/w), einen Android / Java Entwickler (m/w) und einen iOS Entwickler (m/w).
mobilbranche.de/jobs – alle Stellenangebote im Überblick

– M-FUN –

Wischen statt Kniffeln: Tinder will nicht nur Dating-App sein, sondern auch ein Gesellschafts-Spiel und ist bald für das Apple-TV verfügbar. So können in Zukunft vor einer Party alle gemeinsam noch die Partner für die Singles der Runde auf dem Bildschirm prüfen.
businessinsider.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare